Wer hat Erfahrung mit Teppichwäschebetrug?

2 Antworten

Naja...die Aussage, dass der Teppich teuer und empfindlich ist, geht - wenn sie denn falsch ist - vielleicht schon als "Betrug" durch. Allerdings frag ich mich, woher die Leute ihre Teppiche haben, wenn sie deren Wert nicht kennen...

Wundert mich aber, dass die zu dritt kommen und noch keiner davon berichtet hat, dass plötzlich irgendwelche Wertgegenstände verschwunden waren...ich würde drei Unbekannte jedenfalls nicht gleichzeitig in meine Wohnung lassen...

9

Hallo!

Sehe ich ähnlich, manche haben aber Teppiche geerbt oder vor 40 Jahren gekauft und freuen sich über den "Wertzuwachs" oder das Schnäppchen, da sie gemacht haben.

0
31
@IchMagTeppiche

Naja...aber wenn die Freude so groß ist, dass man gleich bereit ist, einem Unbekannten 200€/m² zu zahlen, ohne zumindest mal eine zweite Meinung einzuholen...naja. Ich will mich da nicht drüber lustig machen, wer weiß, was für einen psychischen Druck die ausüben.

Wenn allerdings - wie im Artikel beschrieben - man auch noch Druck machen muss, um den Teppich wieder zu bekommen und die Reinigung nicht mal wie vereinbart erfolgt ist, dann ist es natürlich Betrug.

0

Nee,ich wasche meine kleinen Baumwolteppiche einfach in der Waschmaschine.

Mein Mann hat eine schwere Hausstauballergie, wir haben keine großen Teppiche liegen. lg Lilo

wieviel soll ich fürs wäsche waschen nehemen?

ein arbeitskolleg meines mannes, fragte mich ob ich seine wäsche für ca. 1 jahr gegen geld waschen könnte. nun wüsste ich gerne mal, wieviel euro ich denn so pro ladung 5kg waschen und trocknen im trockner nehmen soll... vom strom und wasserverbrauch mal abgesehen, ich muss die sachen sortieren, teilsweise aufhägen, und dann auch noch alles zusammen legen...

...zur Frage

Der preis für Kupfer ist stark gestiegen.Ein kilogram kostet jetzt 16Prozent mehr als vor einem Monat.Damals der Preis1,30 euro pro Gramm wie teuer ist jetzt?

Prozent, Kilogramm

...zur Frage

Mini Kellerassel unter dem Teppich?

Hallo! Ich habe grade nach etwas gesucht, hatte gedacht es ist vllt hinter, bzw unter, meinem Teppich... Und dann sah ich wie eine kleine Kellerassel langkrabbelt.... Habe sie dann natürlich zermatscht weil ich echt angst habe ich machte den Teppich wieder runter und wollte nicht nach mehr von den Suchen... Was kann ich tun? Ich will meinen Eltern nix davon sagen weil ich angst vor ihrer Reaktion habe... Ich gebe es zu ich lebte nicht grade ordentlich und sauber.... Aber ich halte nun seit ca. 1 Monat oder so sauber(er).... Hab nun Angst das eine ganze Armee von den in mein Zimmer lebt (ToT)

...zur Frage

"kinderfreundliche" Teppichreinigung

Wir haben zwei Spielteppiche geschenkt bekommen. Die würde ich jetzt gerne reinigen, aber da wir noch ein Krabbelkind (und ein etwas größeres) haben, möchte ich ungern mit der chemischen Keule da ran. Die Reinigung nimmt 17 Euro pro Quadratmeter - da kann ich auch gleich die Teppiche wegschmeißen und neu kaufen. In die Waschmaschine passen sie nicht rein, außerdem ist einer der beiden Teppiche hinten gummiert.

Wie kriege ich die jetzt sauber, damit ich ein halbwegs gutes Gefühl habe und die Kinder sich nicht "vergiften"? Ich hatte schon an Wollwaschmittel/Haarshampoo und Schrubber gedacht, weiß aber nicht, ob das funktioniert.

...zur Frage

Was kostet eine (Seiden)teppichreinigung?

Mein bei Ebay für 17 E ersteigerter Teppich könnte evt ein echter Seidenteppich sein. Falls das so wäre, würde ich den reinigen lassen. Wie stelle ich fest, ob es Seide oder Wolle ist? Wie teuer wäre eine Reinigung von ca 12 m²?

...zur Frage

Teppichreinigung bei Auszug zulässig?

Hallo, wir ziehen Ende Januar aus unserer Mietwohnung aus.Wir wohnten dann genau 1o Jahre in dieser Wohnung.Vertraglich wurde festgelegt, daß der Teppich fachmännisch zu reinigen ist. Da die Vermieter den Teppichboden raus haben und lieber Laminat verlegen möchten, sollten wir anstatt einer Teppichreinigung, Ihnen das Geld geben. So eine Teppichreining kostet einige hundert Euro. Meine Frage,.. ist das überhaupt zulässig, so eine Reinigung vetraglich festzulegen?Müssen wir da wirklich etwas bezahlen?.Gehört das nicht zum normalem Verschleiß? Der Teppichboden weist die üblichen Gebrauchsspuren auf, also keine Rotweinflecken oder ähnliches.Vielen Dank schon im voraus, ecuador

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?