Wer hat Erfahrung mit Sorgerecht Vater wenn Mutter Alkoholkrank und Borderline?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da hast Du ein grosses Problem. Ich musste mich selbst Jahrelang mit dieser Situation rumschlagen, und habe andere kennengelernt, die das gleiche Schicksal hatten. Borderliner koennen sich oft sehr gut tarnen, wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt haben. Und die meisten Behoerden reagieren auf die Aussage Borderline gar nicht. Als Grund einer Person ein Kind zu entziehen, gilt Borderline so gut wie nie, falls keine regelmaessige Gewaltanwendung - oder bei kleinen Kindern gefaehrliche Vernachlaessigung - nachzuweisen ist. Mein Kind - das unbedingt bei mir bleiben wollte wurde mir sogar vom Jugendamt ohne Warnung mehrfach mit Gewalt, gegen seinen eigenen Widerstand entfuehrt, und bei der Mutter abgeliefert. Ich musste dies ueber 3 Jahre ausfechten, bis das Kind mit 16 selbst entscheiden durfte wo es wohnt. Erst dann war dies nach aussen geregelt, aber sie musste weiterhin bei der Mutter angemeldet bleiben, sodass diese sowohl Kindergeld als auch sonstige Zuwendungen wie Wohngeld fuer das Kind zugewiesen bekam, bis es 21 Jahre alt war. Selbst mit Gericht konnte ich nichts dagegen tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Mut60311, Deine Frage ist nicht ganz eindeutig. Geht es darum, Behörden auf eine Kindeswohlgefährdung aufmerksam zu machen? Dann hast Du als Vater sicher gute Chancen, Situationen zu berichten, die gefährlich für das Kind waren oder werden könnten. Oder zielt Deine Frage darauf ab, wie Du das Sorgerecht erhältst? Dann stellt sich die Frage, wie war die bisherige Situation, wie weit standest / stehst Du für das Kind zur Verfügung und warum lebt es nicht sowieso bei Dir, wenn die Mutter gefährdend ist. Ansonsten ist auch die Frage, wie lange und warum warst Du mit einer alkohol- und borderlinekranken Frau zusammen und was hast Du getan, um ihr - und damit auch dem Kind - zu helfen. Hast Du versucht, das Sorgerecht zu bekommen, hast Du es geschützt? Die Angaben sind zu wenig, um eine Antwort zu geben. Ich bin aber als Gutachterin tätig und gerne bereit, Dir mehr Auskünfte zu geben, wenn Du mehr Einblick gibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verein alleinerziehende Väter und Mütter

Kannst Du online kontaktieren, Mitglied werden. Die haben alle juristischen Fallstricke parat, kennen die Untätigkeit der Organe der Öffentlichen Ordnung und des "Jugendamtes".

Merke:

Männer und Frauen sind gleichberechtigt.

Da beißt heute kein kleines Jugendamt und keine kleine Ortspolizei mehr einen Faden dran ab.

Beachte:

Beweismittelsicherung. - In dem Fall sicher ein weites Feld. Gibt es etwas schriftlich von einem Arzt - sichern durch Kopie auf alle Fälle

Der Verein kennt darauf spezialisierte Rechtsanwälte, Alle anderen würde ich in der Pfeife rauchen.

Borderline bedeutete lediglich, die "Fachärzteschaft" eröffnet sich den Weg um die Kranke über kurz oder lang unter wahrnehmungsverändernde Medikamente zu stellen, damit ruhig zu stellen, ihr damit ihr Denkvermögen nehmen zu können. Bei den Einen ist es Borderline, bei den anderen Schizophrenie und so fort. Denn die "Fachärzteschaft" hat keine Ahnung von Alkoholismus und will auch keine haben. Also muss die Krankheit aus der Statistik raus. Abstrus aber wahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aha und du diagnostizierst borderline? kleiner küchenpsychologe? ein borderliner ist fit genug kinder zu erziehen. ein alkoholiker ist nicht ständig betrunken und kann ebenfalls das kind erziehen. ganz problemlos. in wiefern meinst du das polizei und jugendamt zuschauen bei kidneswohlgefährdung? glaub dir kein wort. du nennst keinen einzigen grund warum der vater hier das alleinige sorgerecht bekommen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?