Wer hat Erfahrung mit Schlafen auf Futon?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Yellosun,
Da kann ich Dir nur empfehlen mindestens ein halbe
Stunde Probeliegen und schauen was dein Körper
dazu sagt. 
Es kommt ja darauf an ob du reiner Rückenschläfer
bist und ob du bereits morgendliche Probleme hast.

Auf deinen Link konnte ich lesen !
"fester, dicht gewebter Bezug "
Wenn es sich dabei um einen Baumwoll-Drell handelt
Trägt der Bezug schon zu einer gewissen Härte bei.
Dieser ist unflexibel !
Aber du kennst ja meine Meinung, aber erspare dir
einen Fehlkauf - das ist dann immer teuerer !

Beim Probeliegen kannst du dann auch gleich
persönlich feststellen ob es ein guter Berater -
oder reiner Verkäufer ist. Internetkauf würde ich
unterlassen.
Gruß opi ehrsam            

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Nur noch ein Erklärung zu den Materialien,
Roßhaar wenn locker geschichtet ist, fühlt
sich momentan auch weich an, aber es verrutscht
und unter längeren Druck wird es auch hart.

ich liebe Schafwolle aber für den Matratzenkern
leider ungeeignet, auch Schafwolle wird unter 
Druck fest wird und bildet dann Mulden.
Ob das dann gesund sein kann..
Also momentan evtl. softig und später hart
als Unterlage. Beide Materialien federn nicht
nach weshalb Härte entsteht.      

2

Dünkt mich ziemlich hart und ungemütlich, man kann echt nicht kuscheln. Es wird einem schnell etwas kühl und die Gelenke und Muskeln tun weh. Dann gleich lieber direkt auf der Erde oder auf einem Laubsack.

Hart und unbequem. Es ist kein Wunder, dass der Futon-"Boom", den es vor etlichen Jahren in Deutschland mal gab, ganz schnell wieder vorbei war.

Was möchtest Du wissen?