Wer hat Erfahrung mit NaWaRo Düngerpellets

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja er ist sehr Phosphorlastig: Das Kompromisverhältnis für einen Generaldünger sollte NPK eigentlich sein: 1 :1 : 1,5. Aus der Beschreibung geht nicht hervor ob er rein organisch oder organisch-mineralisch gemischt ist.

Na auf die Kräuter oder Zimmerpflanzen gehört er nicht - davon abgesehen könnte er ein solider Langzeit- Dünger sein - die Pellets lassen die Stoffe halt nach und nach austreten - bestenfalls, wenn gut. warum der Phosphor so überbetont ist, weiß ich auch nicht - schädlich ist das für die allermeisten Pflanzen nicht.

Vergiss das mal mit dem RAL - das sagt gar nichts aus!

Na je nach Menge sind 2 Euro ein guter Preis für ein Kilo. Aber generell können wir hier nichts zu dem Produkt sagen, weil du das Produkt ja nicht nennst. Wenn Pech kaufst du dir, was mit Schwermetallen, Hochofen-Schlacken was man neu angemischt aus Polen reimportiert....

findesciecle 07.02.2013, 02:31

mir fällt gerade ein - könnte auch aufgearbeiteter Klärschlamm sein - gepresst und du verstreust das dann.

Generell ist der gesündeste und natürlichste Dünger dein eigener Kompost! Daran führt kein Weg vorbei, wenn man naturnah gärtnern will!

0

Nicht kaufen, die schmecken so richtig schäbig.

Was möchtest Du wissen?