Wer hat Erfahrung mit L-Carnitin bei Sport.

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Carnitin ist ein vitaminähnlicher Wirkstoff, der im menschlichen (und tierischen) Organismus unter Mithilfe von Vitamin C, B6, B12, Niacin, Folsäure, Eisen sowie verschiedenen Enzyme synthetisiert werden kann. Ist dabei einer dieser Stoffe nicht in ausreichendem Maße vorhanden, kann die Synthese gestört werden.

L – Carnitin wird aber auch aus der Nahrung in Form der beiden essentiellen Aminosäuren Methionin und Lysin aufgenommen. Beide Aminosäuren bilden eine gemeinsame Eiweißverbindung, das so genannte L-Carnitin.

L – Carnitin wird ähnlich wie bei Vitaminen im Falle eines Überschusses, ggf. unter Auftreten der unten beschriebenen Nebenwirkungen, vom Körper ausgeschieden.

Bewertung:

Da der Körper selbst L – Carnitin synthetisiert und folglich auch für die produzierten Nährstoffe speziell im Rahmen der Fettverbrennung Verwendung findet, geht man dazu aus, dass im Rahmen einer L – Carnitin – Steigerung auch die Fettverbrennung angekurbelt und gesteigert werden kann.

Diese Annahme ist allerdings bisher noch nicht belegt worden: Weder eine Leistungssteigerung im Rahmen des Leistungssportes, noch die gesteigerte Körperfettvebrennung konnte nachgewiesen werden.

Da Carnitin im Überschuss ausgeschieden wird, ändert sich die Carnitin – Konzentration in den Muskeln nicht über das Normalmaß hinweg.

Somit kann keine Leistungssteigerung bzw. eine verstärkte Fettverbrennung möglich werden. Eine Zufuhr bei gesunden Menschen führt weder zu Leistungssteigerungen im Ausdauersport noch zu einer Körperfettreduktion.

Nebenwirkungen:

Eine Überdosierung kann zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen. Man geht bereits bei einer Menge von 3 bis 4 Gramm von einer so genannten „Überdosierung“ aus.

Da L – Carnitin unter anderem auch als Motor für die Schweißproduktion dient, verliert der Körper insbesondere bei einer zu starken Dosierung zu viel Wasser, was durch Trinken ausgeglichen werden muss.

In Fällen, in denen dem Körper unnatürliche Carnitin – Formen, wie beispielsweise D – Carnitin, oder synthetische Mischungen aus D- und L – Carnitin zugeführt werden, können Formen von Muskelschwäche auftreten.

(ausführlich unter: http://www.dr-gumpert.de/html/l-carnitin.html)

L-Carnitin hilft nicht vor und auch nicht nach dem Sport. Insbesondere Ausdauersportler nehmen L-Carnitin häufig als Nahrungsergänzungsmittel zu sich, da einige Studien suggerieren, dass durch die Einnahme von L-Carnitin Leistungssteigerungen erzielt werden können. Diese Leistungssteigerung bezieht sich auf die Regeneration nach großer sportlicher Anstrengung. Carnitin wird im Sport daher noch immer als einer der am stärksten wirkenden Leistungsförderer und Fatburner gehandelt. Als ein „Wundermittel“ gegen Fettpolster, wie vielfach propagiert wird, ist L-Carnitin auf keinen Fall zu sehen. Es hilft überhaupt nicht. Ich habe es ausprobiert und es hat nicht gewirkt, nur den Geldbeutel entlastet. Eine Leistungsteigerung habe ich auch im Ausdauersport nicht bekommen und auch allgemein nicht. Wer da was gutes sucht - http://mehrleisten.pw  Und Fett bekommt man nur mit Bewegung und der richtigen Ernährung weg. 

L-Carnitin hat im Körper die Aufgabe Fettsäuren zu den Mitochondrien zu transportieren, die die Fettsäuren dann verstoffwechseln. Mehr L-Carnitin bedeutet besserer Fetttransport und somit bessere Fettverwertung --> weniger Fettanlagerung.

Es gibt aber auch andere Supplemente zum Abnehmen. Im Bodybuilding wird oft auch Coffein (häufig in Kombination mit Ephedrin) verwendet. Das kurbelt den Stoffwechsel an, ist aber in den entsprechenden Dosierungen auch nicht ganz ohne.

Was bewirkt eine ungesunde Ernährung trotz Sport?

Hallo! Mein Freund ernährt sich sehr ungesund (extrem viel Fleisch, Fertigpizza, fettige Sachen, Döner, Chickenburger, kein Gemüse, kein Salat, kein Obst), aber er redet sich immer damit raus, dass er ja viel Sport macht (Krafttraining fast jeden Tag, aber kein professionelles Bodybuilding oder so). Er hat schon ziemlich viele Muskeln.

Ich weiß, dass er da ja auch viel verbrennt und dementsprechend Energie zu sich nehmen muss, aber ich mache mir trotzdem Sorgen, weil er sich so einseitig ernährt.

Also: Was bewirkt die ungesunde Ernährung? Hat er recht und es ist alles kein Problem, nur weil er viel Sport macht? Oder können auch so Diabetes oder ähnliches entstehen?

...zur Frage

Durch Sport und Ernährung an der Brust abnehmen?

Hey, Ich habe letztens gehört, das man durch viel Sport und gesunde Ernährung an den Brüsten abnimmt, stimmt das? Danke im voraus für sinnvolle antworten :)

...zur Frage

Wie nehme ich 13-15 kg in einem halben Jahr ab?

Gesunde Ernährung und Sport
Habt ihr noch Tricks und Tipps?

...zur Frage

Kann man mit pflaumensaft abnehmen?

Mit einer kleinen Menge jeden Tag + gesunde Ernährung + ausdauersport in einer Woche 1 kg ?

...zur Frage

Kalorien zählen, gesunde Ernährung und abnehmen?

Hallo ihr Lieben ich zähle seit 3 Tagen meine Kalorien also hab ein App und wo ich alles eingebe was ich esse bzw wieviel wen ich Sport mache wieviel ich verbrannt habe usw. Es geht mir eigentlich ziemlich gut damit also hungern tue ich nicht, meine Frage wäre hat jemand Erfahrung damit oder was für Ergebnisse sind bei euch raus gekommen ? Natürlich stopfe ich nicht alles in mich hinein bis ich meine Kalorien erreicht habe, meine Ernährung habe ich auch geändert viel Eiweiße und Gemüse und Kohlenhydrate eher nur zum Frühstück. Aufjedfall würde ich gerne wissen was ihr davon hält :)

...zur Frage

Krafttraining oder Ausdauersport zum abnehmen? Was ist effektiver (eine gute Ernährung ist selbstverständlich)?

Hallo Was ist effektiver und warum ? Wie effektiv ist HIIT?

Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?