Wer hat Erfahrung mit Kursen in der VHS?

3 Antworten

Ich habe mal einen Englisch-Kurs besucht war aber weder vom Konzept der Stunde noch von der Lehrerin angetan. War alles irgendwie "hausbacken". Ich bin dann nach der 2. Stunde ausgestiegen und habe mein Geld zurück gefordert... Hat mich einem perfekten Englisch leider nicht nähergebracht. Vor langer Zeit habe ich auch mal einen Schreibmaschinenkurs dort belegt. Der war absolut ok.

Bastel- und Malkurse etc. sollen auch ganz gut sein. Der Erfolg des Kurses steht und fällt vermutlich mit dem Lehrer.

Ich habe mal einen Sprachkurs gemacht .Der Kurs hat sich (natürlich) am langsamsten orientiert.Außerdem ist so ein Kurs doch Recht kurz (10 Treffen, soweit ich mich erinnere,mindestens 2 kann man dann doch nicht besuchen wg. Krankheit und sonstiges) und eine Sprache ziemlich aufwendig, da hätte ich Folgekurse belegen müssen,damit es was gebracht hätte.

Einmal hängt es natürlich entscheidend vom jeweiligen Dozenten ab.

Generell lässt sich sagen: Bei zehn Doppelstunden und 15-20 Teilnehmern ist natürlich für den Einzelnen nicht viel Zeit, was gerade bei Sprachkursen den Effekt minimiert - dafür ist es natürlich erheblich billiger als eine "professionelle" Sprachenschule.

Gibt es ein Sprachgymnasium?

Ich habe gehört, dass es ein Wirtschaftsgym, Sportgym usw. gibt. Gibt es auch ein Sprachgymnasium oder so ?

Abgesehen von den Sprachen bin ich sehr schlecht in der Schule

  • Mathe 5
  • Deutsch 3
  • Englisch 2
  • Geschichte 4
  • Erdkunde 4
  • Politik 3
  • Wirtschaftslehre 4
  • Chemie 4 - (hab eine 4 bekommen, damit ich versetzt werde)
  • Physik 4
  • Bio 4
  • Latein 1
  • Sport 3
  • Kunst 3
  • Musik 4

In Englisch habe ich jetzt das erste mal keine 1 und in Latein hatte ich immer eine1. Ich habe Kurse an einer Volksschule gemacht und auch zuhause selber gelernt, sodass ich jetzt 6 Fremdsprachen kann: Altgriechisch, Latein, Spanisch, Französisch, Niederländisch, Englisch

Nach meinem Abi möchte ich auch irgendetwas mit Sprachen lernen.

...zur Frage

Germanistik-Studium-ja oder nein?

Hallo erstmal:) ich gehe momentan in die zehnte Klasse auf eine Realschule und werde im Sommer dort meine 'Mittlere Reife' absolvieren. Danach werde ich mein Abitur auf einem Berufsgymnasium machen.

Da mich die deutsche Sprache und alles deutsche generell sehr begeistert, habe ich über ein Germanistik-Studium nach dem Abi nachgedacht. Außerdem habe ich eine sehr gute Rechtschreibung und interessiere mich für Sprachen allgemein, während dem Studium hat man ja die Möglichkeit, noch Kurse für altdeutsche Sprachen zu absolvieren. Des weiteren finde ich frühere Schriftsteller und Dichter sehr toll. Mein Lehrer hat gesagt, ich würde mit meiner Art, Sätze zu formen, den Leser in Aufsätzen sehr ansprechen.

Nun also meine Frage: Gibt es hier jemanden, der Germanistik studiert hat und mir dieses Studium empfehlen kann? Und auch sagen kann ob es Vor-/Nachteile bei diesem gibt?

Danke schon mal für hilfreiche Antworten!

LG antimaler

...zur Frage

Beste website um Sprachen zu lernen?

Hey,

Ich möchte gerne online französisch lernen. Kann mir jemand mit Erfahrung die beste website/Programm empfehlen. Preis egal.

Danke im vorraus

...zur Frage

Habt ihr Erfahrungen mit den Kursen in Flexx Fitnessstudios?

Hallöchen! Ich war heute im McFit in Köln zum ersten Mal trainieren und hatte das Glück, dass ich direkt von solchen Spargeltarzanen ausgelacht wurde, da ich nach anstrengendem Sport im Gesicht rot werde. Von netten Leuten, wie es sooft angepriesen wird, keine Spur.

Naja. das hat mir schon gereicht, ich möchte da nicht mehr hingehen, wenn da solche Leute rumlaufen. Das hat mich irgendwie von der kompletten Idee der Fitnessstudios abgeschreckt.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: hier gibt es auch Flexx-Studios und bei denen sind für ca. 15€ ja alle Kurse (Zumba, Yoga etc.) inklusive. Das finde ich schon recht günstig... Und ich denke das sowas eher was für mich ist als "freies" trainieren.

Hat jemand Erfahrungen mit den Kursen dort?

Danke schonmal im vorraus :D

...zur Frage

Gymnasium Oberstufe, Frage zu Mindestanzahl von Kursen und wieviele Noten zählen fürs Abi?

Hallo,

ich plane gerade für die Qualifikationsphase (G8) auf dem Gymnasium.

Gerüchten zufolge hat man einen Vorteil wenn man mehr Fächer wählt als man muss da man dann die schlechtesten Noten einfach fürs Abi Streichen kann.

Die Mindestanzahl an Fächern ist ja 38-40 und meine Lehreren meinte heute das nur 35 Noten zählen, heist das wenn ich 40 Kurse habe, 5 mal die schlechteste Note rausnehmen kann? In welchen Kursen gibt es überall Noten bzw gibt es einen unterschied zwischen anrechenbaren Kursen und Noten? Es kann ja nicht ne mindestanzahl vin 38 Fächern geben und es zählen nur 35 Noten, oder doch?

Laut momentaner Planung habe ich 40 anrechenbare Kurse, inklusive Zusatzkurs Geschichte. Lohnt es sich jetzt für mich zusätzlich einen Projektkurs zu wählen, sodass ich 42 Kurse habe und dann 7 Noten rauswerfen kann? Oder gibt es in Zusatzkursen oder Projektkursen etc keine Note jedes Halbjahr?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

...zur Frage

NRW Abitur - Kurse einbringen?

Hey, habe eine Frage zu dem System in NRW. Muss ich Sowi miteinbringen bei folgenden Kursen:

Deutsch LK, Englisch LK, Mathematik (4. Abifach), Biologie, Geschichte (3.Abifach), Sozialwissenschaften, Spanisch, Philosophie, Kunst, Sport, Projektkurs. Da ich ja 2 Gesellschaftskurse (Ge,Sowi) besitze, müsste ich doch 2 Halbjahre Sozialwisschenschaften nicht miteinbringen oder? Wenn ich in 12.2 ein Defizit habe in Sowi könnte ich dann bspw. 13.1 und 12.1 mit ins Abi nehmen, um ein Defizit zu eliminieren? Und ist es relevant, dass ich Sozialwissenschaften schriftlich habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?