Wer hat Erfahrung mit Kindercasting-Agenturen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe zwar selber noch kein Kindercasting mitgemacht und stehe dem Ganzen irgendwie auch skeptisch gegenüber... Zum Argument "darf nichts kosten". Das sehe ich eigentlich andersrum... Wenn es nichts kostet, dann ist das nicht unbedingt seriös... Es sei denn es wird für eine ganz bestimmte Kampagne gecastet... Aber generelle Castings und Argenturen kosten eigentlich immer etwas. Wenn nicht, dann sollte man sich die Frage stellen, wie die das rückfinanzieren. Denn schließlich kostet das Casting selber die Agentur definitiv etwas. Und mir wäre tausendmal lieber eine seriöse Agentur zu bezahlen, als mir sorgen machen zu müssen, in welche Gefilde die Fotos etc. verkauft werden, ohne dass mein Kind jemals offiziell einen Auftrag erhalten hat. Wie gesagt, keine eigenen Erfahrungen, aber ich weiss, dass alle Castings auf dieser Seite: <a href="http://www.erlebnisgeschenke-abc.de/kategorien/castings/gruppe-Fotoshooting+und+Casting/">Kinder-Castings</a> definitiv seriös sind, da große Firmen mit ihrem Namen voll dahinter stehen und ich geschäftlich mit diesen Firmen (u.a. Jochen schweizer, MyDays) zu tun habe und deren Einstellung zu unseriösen Agenturen kenne.

Hoffe mit meinem Beitrag ein wenig geholfen zu haben.

Gruß Arne

Ja, das ist schwierig, wir waren auch schon auf Drängen unserer Tocher zu einem Casting gegangen, allerdings sind wir da wohl ein paar Betrügern ausgesessen: Die Agentur Sunshine-Kids aus Köln hatte zum Casting aufgerufen. Die versprochenen Fotos kamen nie an, da die Qualität angeblich nicht gut war. Die 75 Euro waren dann weg und ich will gar nicht wissen, wo die Fotos nun hin sind!!!!!!!! Für uns kommt ein Casting NICHT mehr in Frage!!!

ich denke mal solange es im rahmen bleibt und ihre tochter genug freizeit hat ist das okay..normalerweise achten gute argenturen auch darauf das es nicht zu anstrengend wird..natürlich ist das alles ansichtssache jeder wird etwas anderes sagen das müsst ihr allein entscheiden

habe zwillinge, bin (kinder)fotografin und caste auch kinder - wenn die kinder gerne mitmachen wollen, ist dagegen eigentlich nichts einzuwenden. ich habe erlebt, dass eltern sich furchtbar aufgeregt haben, weil ihre 4-jährige tochter bei einem modeshooting nicht mitmachen wollte /konnte und in tränen ausbrach. das ist dann allerdings nicht mehr zu vertreten... schöne grüße melanie bentele-glomb aus münchen (achso - ich meine das casting darf nichts kosten!) www.kids-castings.de

Hallo Melina,

ich hab jetzt schon einiges dazu gelesen hier und denke in vielen Punkten anders darüber.

Meine Kinder sind beide in einer Kindercastingagentur und haben mal Jobs und mal nicht.

Das Wichtigste dabei ist: Es soll ihnen Spaß machen. Und so lange das der Fall ist, kann ich das vertreten. Aber das hat nichts damit zu tun, ob ein Kind "nur" gut aussieht oder nicht. Es muss auch das Selbstbewusstsein dafür haben. Es muss das Selbstbewusstsein haben, um für sich sagen zu können: Hat halt mal nicht geklappt, nicht schlimm, davon geht die Welt nicht unter, aber auch -wenn ein Job kommt- zu sagen, klar, das schaffe ich.

Die Freude daran steht im Vordergrund und was sie eines Tages in ihrem Leben daraus machen, ist dann ihre Sache. Und genau das vermittel ich auch meinen Kindern.

Also schau dir deine Tochter mal genau an. Ist es "nur" das Aussehen, oder ist sie auch so extrovertiert, das sie tatsächlich Lust auf so etwas hätte? Oder ist es euer Wunschdenken, bzw. das deines Mannes?

Also Kinderagenturen sind sicher das eine. Das Andere ist aber ganz klar das Hinterfragen des eigenen Kindes. Erst wenn ihr euch darüber gemeinsam im Klaren seid, solltet ihr euch an Agenturen wenden.

LG Isse

Wenn ich fragen darf, bei welcher Argentur sind denn deine beiden Kinder?

0

Bei der Agentur Momo in Köln

Bei der Agentur Momo in Köln.

Was möchtest Du wissen?