Wer hat Erfahrung mit Kieser-Training nach einem komplizierten Armbruch gemacht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ganz generell kann ich Kieser-Training sehr empfehlen (bin selbst, körperlich etwas gehandicapt, seit über fünf Jahren dabei).

Das Gute in Deinem speziellen Fall wäre: bei Abschluss des Vertrages ist bei Kieser eine kostenlose ärztliche Untersuchung "mit drin". Sicherlich läßt sich in Deinem Fall auch der umgekehrte Weg gehen. Dass Du Dir also vom Kieser-Arzt (das sind ausgewählte praktizierende Orthopäden) sagen läßt, was Kieser für Dich und speziell Deinen Arm tun kann. Dazu hast Du die Möglichkeit, drei Probetrainings unter Anleitung zu absolvieren, ehe Du Dich entscheidest.

Kurz und gut, ich finde den Vorschlag Deines Arztes sehr vernünftig, gerade Kieser (im Gegensatz zu anderen Mucki-Buden) für optimal geeignet und kann Dich nur ermuntern, Dir einen Kieser-Betrieb in Deiner Nähe zu suchen und dort mal reinzuschauen!

kann mich anschließen, ich bin ein absoluter sportmuffel, aber kieser ist zeitlich betrachtet erträglich. ich hab selbst seit über einem jahr probleme mit dem arm (tennisarm) und bin auch von meiner ärztin geschickt worden (die hat das problem auch). ich kann sagen, daß ich seither wesentlich weniger schmerzen habe, besonders seit ich ne unterarmmaschine dazugenommen habe. an deiner stelle würde ich aber auf jeden fall mit meinen ärztlichen unterlagen mal zu der kieser-ärztin gehen.

Was möchtest Du wissen?