Wer hat Erfahrung mit getrockneten Paprika?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

in südlichen ländern wird der paprika so wie er ist, also ganz, zu einer kette aufgezogen , so richtig mit nadel und faden. dan zumtroknen aufhängen, darf nicht mehr naß werden, sonst fault er . kaputte die sich merkwürdig verferben werden irgendwann weggemacht und weggeschmissen. in der regel nimmt man hierfür die roten die schmecken dann am besten. aber auch die grünen sollten beim troknen rot werden. wenn nicht werden sie reicht bitter beim kochen schmecken. Frische Grüne sind für salat. So bei bedarf werden dann die dinger genommen und über nacht ins wassser einweischen, dann am nächsten tag bohneneintopf machen und die eingeweichten 2-3 paprika zum kochen mitgeben.

Danke dir. Ich kenne das mit dem Aufhängen - doch ohne Sonne und in einer Wohnung ist das nicht dasselbe. In Sri Lanka habe ich das meiste an der Sonne oder auch im Schatten getrocknet - das war vielleicht super - so viel Sonne drin. Werds mal ausprobieren, wie das hier so schmeckt. LG!

0

Die getrockneten Paprika kannst Du in vielen Gerichten einfach mitkochen.

Eintöpfe, Fleischgerichte usw.

Ja danke, werde das ausprobieren. LG!

0

kannst sie mahlen und als pulver zum würzen verwenden, ansonsten in soßen oder eintöpfen mitkochen, brauchst nicht unbedingt einweichen

Danke für die Antwort. Pulver kommt für mich nicht in Frage, da ich mehr Chili benütze. Also nicht mal einweichen, ist ja super, probiere das aus. LG!

0

Du kannst getrockneten Paprika auch in Öl, Knoblauch und Kräuter einlegen. Google mal nach nem Rezept dafür. Meine Schwester hat das mal gemacht, das ist super lecker! Trocknen kannst Du den Paprika auch bei 50°C im Backofen.

Hi Frau. Das tönt aber super fein. Sag mal weisst du ob das normal ist, manche Paprikastreifen sind richtig braun und ledrig geworden, sind die dann auch noch gut in Oel, Knoblauch und Kräutern???? Danke!

0

Ganz allegemein zu diesem Thema habe ich hier schon einen Blog veröffentlicht, der hoffentlich hilft. http://www.bongusto.de/community/blogs/laszlobela/capsicum-annuum von daher möchte ich es hier nicht noch mal alles schreiben. ;)

Lieben Gruß Bela

Was möchtest Du wissen?