Wer hat Erfahrung mit Flyer Werbung mit welchen Rücklauf kann man ca. Rechnen?

7 Antworten

ich denke das es in erster linie darauf ankommt wie du deinen flyer gestaltest. wenn das gesamtbild professionell und interessant ist, besteht zumindest eine grössere chance das die leute überhaupt reinschauen. eine bekannte von mir hatte damit eigentlich ganz gute ergebnisse erziehlt. ausserdem hat sie darauf geachtet das ihre flyer an den tagen im briefkasten lagen, an denen die anderen prospekte usw. nicht ausgetragen wurden.

Hatte bei einer Verteilung von Flayern ( 10000 ST. ) nicht einen einziegen dabei der sich für seine Gesundheit Interessiert. Am besten ist noch der Direktkontakt. Mache es nun so das ich Infostände in Verschiedenen Märkten mache. Diese sind meist umsonst. Oder auf Stadtfesten (Trödelmärkten ) wo ich denn sicher gehen kann das die leute die mich Ansprechen zu 90% auch eine Bestellung tätigen. Es ist leider so das wir mit Flayer zugemüllt werden und kaum noch einer diese liest. Beim Arzt oder wo Menschen warten müssen auf eine Dienstleistung , dort Flayer ausgelegt bringt mehr weil schon aus reiner langeweile und Zeitüberbrückung gelesen wird. LG

Die RÜcklaufquote liegt bei 3 bis 4 %. Deshalb sollte mach sich Zielgruppen erausnehmen und nur zielgerecht verteilen.

Danke für deine Info! Hast du vielleicht Erfahrung welche Produkte bzw. Angebote so eine relativ hohe Rücklaufquote erreichen? Mit der Zielgruppe ist so eine Sache im Prinzip wäre in fast jeden Haushalt eine Person für die das Produkt interessant sein könnte. Wollte deshalb auch auf Massenverteilung gehen..direkt in die Briefkästen bei Kaufkraftstarken Gegenden. Danke im Voraus für Rückinfo! Mfg.

0

Stimmt es, dass ein Gastronomiegewerbe Angaben über die Nährwerte seiner Produkte machen muß?

Ich arbeite in einem gastronomischen Betrieb, mein Chef meinte, dass es Pflicht ist eine Nährwerte- und Inhaltsstoffetabelle von den angebotenen Speisen bei Nachfrage ausweisen zu können und wir haben tatsächlich so eine Liste, die sich allerdings bisher noch nie einer anschauen wollte. Die Angabe von bestimmten Inhaltsstoffen in der Speisekarte ist natürlich Pflicht - das weiß man ja, weil man es in jeder Speisekarte sieht. Jetzt habe ich Heute bei einem bundesweit bekannten Pizzalieferservice eine riesige Pizza bestellt und gefragt ob ich eine Nährwerte- und Inhaltsstoffeliste dazu bekommen könnte. Die haben nur gesagt: "Nö, sowas haben wir nicht." Ist das legal? In deren Speisekarte, so eine Art Flyer steht auch nichts. Auch auf der Webseite, auf die ich verwiesen wurde, habe ich keine Angaben gefunden. Kann ich die jetzt deswegen verklagen? Ich will schließlich wissen wieviele Kalorien ich in mich hineingefuttert habe!

...zur Frage

Für welche Waren existiert in Deutschland ein Werbeverbot?

In Deutschland ist die Werbung für bestimmte Produkte und Dienstleistungen verboten. Ich benötige eine Angabe der verbotenen Produkte/Waren. Zigaretten ist klar, Waffen vermutlich auch, aber was noch? Kennt jemand zufällig eine rechtsgültige Quelle hierzu? Danke

...zur Frage

Ist Werbung einwerfen Strafbar?

Ist Werbung einwerfen Strafbar? Habe heute Flyer verteilt, und wohl auch welche in Briefkästen gesteckt wo drauf stand: "Werbung / Reklame einwerfen verboten". Werbe hierbei um meinen eigenen Dienstleistungsbetrieb. Die Flyer- Verteilung ist eine einmalige Angelegenheit pro Haushalt. Habe promt einen Anruf bekommen, wo mir gesagt wurde das ich mich Strafbar gemacht habe und jetzt mit Folgen zu rechnen habe. Ist das Richtig? Und wenn ja, womit muss ich rechnen? Bitte um Antwort. Ganz liebe Grüße und Danke

...zur Frage

Kundenakquise: Womit habt ihr die besten Erfahrungen gemacht?

Hallo an alle Nutzer,

wie ihr bereits in der Überschrift erkennen könnt, habe ich eine Frage zum Thema Kundenakquise. Ich bin 31 Jahre alt und in der Versicherungsbranche tätig. Ich war die letzten 3 Jahre in einer Unternehmensberatung tätig und hatte eher mit der Betreuung der Bestandskunden zu tun. Seit 8 Monaten bin ich nun selbstständig als freier Versicherungsmakler und ganz ehrlich...ich habe Angst das mir die Luft ausgeht. Ich liebe meine Arbeit und ich gehöre wirklich zu denen die 100% im Interesse des Kunden beraten und vermitteln. Wenn aber niemand weiß was ich mache bzw. ich nicht die Möglichkeit bekomme meine Dienstleistung vorzustellen, geht mir bald die Puste aus..von Luft und Liebe alleine schaffe ich es leider auch nicht zu überleben.

Was habe ich bisher gemacht um potentielle Kunden auf mich Aufmerksam zu machen? - Flyer werbung ( ca 1000 stk p.m. seit 3 Monaten) verteilt wird in Geschäften, Imbissen, Restaurants, Sonnenstudios etc. - Social Media Werbung ( Facebook, Twitter ) - Adwords werbung ( habe ein Budget von ca 80€ p.m.)

Was ich gerne machen würde jedoch Angst habe vor der hohen Investiton da ich nicht weiß ob es funktioniert: - Plakatwerbung ( ca 180€ für 10 Tage an stark frequentieren Plätzen) -Kinowerbung ( ca 400€ p.m. jedoch sehen bis zu 6000 Personen meinen 30 sek Spott) - Werbung mit Werbebannern ( ich hab keine Ahnung was man den Leuten anbietet wenn man eine ca 270 x 75 cm werbeplane ans Haus hängt) - Inserate in Lokalanzeigern oder Werbung auf dem Telefonbuch cover

Ich würde mich sehr drüber freuen wenn ihr mir eure Resonanz senden könntet und mir Tipps gebt, was bei euch besonders gut funktioniert hat bzw was gar nicht geklappt hat. Vllt hat ja der ein oder andere noch eine ganz andere Idee an die ich noch gar nicht gedacht habe. Ich wäre euch wirklich dankbar denn ich muss mit meinem niedrigem Werbebudge die richtigen Entscheidungen treffen.

Ich hoffe die, die es geschafft haben in unserer schwierigen Branche Teilen Ihre Erfahrungen mit mir.

Danke

...zur Frage

Wieso macht das Magazin "GQ" eigentlich Werbung für so teure Produkte obwohl die Zielgruppe...

Es sich gar nicht leisten kann?

Ich kenne viele Leser der GQ (und Playboy, VOGUE, etc. - ja auch Männer lesen die VOGUE) und mir ist dabei aufgefallen, dass die Werbung bei GQ gar nicht zu ihrer Zielgruppe passt. Da werden Anzeigen von Produkten, die von 7.500 bis 13.500 bis hin zu 135.000€ kosten, platziert. Ich finde das gar nicht schlimm aber wissen die Unternehmen, die ihre Werbungen in dem Magazin platzieren gar nicht, dass es eigentlich nur Geldverschwendung ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?