Wer hat Erfahrung mit Flohsamenschalen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  • Sehr seltsam -- Flohsamenschalen führen eher zu dünnerem Stuhlgang und Durchfall und werden gegen Verstopfung eingesetzt.
  • Berichte doch mal, wie sie dir bekommen sind, ist ja nun schon eine Woche her.
  • Ich würde eher zu milderen Ballaststoffsorten raten, die auch Volumen bringen, z.B. drei Bananen täglich.

Also ich kann dem nur zustimmen. Nach einer Woche geht es mir überhaupt nicht besser. Es ist keine Regelmäßigkeit eingetreten und nachdem ich sie wieder weggelassen habe geht es mir wieder besser.

Arzt hatte gedacht das könnte gegen das Reizdarmsyndrom wirken, hat es aber leider nicht. Was tatsächlich hilft ist ImoGas - habe zwar mit Blähungen nie Probleme, aber das beruhigt doch einiges innen im Verdauungstrakt.

1
@Diamantpeter

Danke für dein Feedback. Also alles wie erwartet...

Gute Besserung!

0

ich kenne flohsamen auch nur als mittel um stuhlgang zu fördern und ihn weich zu machen. meine mutter sollte die nehmen nach einer hämmorhoiden-OP. von flohsamenschalen hab ich aber noch nie gehört. dein arzt wird aber wohl schon wissen, was er dir verschreibt.

Ich würde diesbezüglich deinem Arzt vertrauen. Bei Bedarf kannst du ja nochmal in der Praxis oder in der Apotheke durchklingeln.

I.d.R. ist es doch so das in Packungsbeilagen alles mögliche an Nebenwirkungen aufgelistet ist - heißt ja nicht das dies wirklich eintritt - sie müssen sich nur absichern.

Tante Wiki sagt:Flohsamenschalen werden gelegentlich als pflanzliches Quellmittel oder Stuhlaufweicher bezeichnet und dementsprechend als Darmregulans eingesetzt,[1] wobei sie sowohl bei Verstopfung als auch bei Durchfall helfen können.  LG  gadus

Weiß jemand ob man Flohsamenschalen in der Schwangerschaft nehmen darf?? Brauche dringend Antworten

Was möchtest Du wissen?