Wer hat Erfahrung mit einem Gartenpavillon?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann nur sagen, taugt alles nix, bei den Stürmen die wir mittlerweile ab und zu mal in Deutschland haben gehen die immer kaputt. Haben auch schon mehrere Ausprobiert, auch verschiedene Preisklassen. War immer für umsonst. Wir haben uns jetzt nach mehreren Versuchen für einen festen, selbstgebauten Pavillion entschieden und sind damit absolut zufrieden.

Genau wie bei uns.Taugt irgendwie alles nichts.Die Dächer werden brüchig und nur Ersatzdächer gibt es nicht.

0

Das Biest kannst Du nur aufstellen, wenn Du die Möglichkeit hast es in einem Betonboden gut zu verschrauben. Und an den Ecken absolut narrensicher zu verspannen - sonst verabschiedet es sich beim ersten Sturm. G L G

Ok, für 200,00€ gibt es nicht´s was hält! Da bin ich der gleichen Meinung! Schon wegen der Verbindungsteile aus Kunststoff, die sind bald hin! Ich kenn nur ein Anbieter, der sogar 5 Jahre Garantie gibt! Mit Verbindungsteile aus Alu, TÜV geprüft, Wasserdicht,im Windkanal auf Stabilität getestet. Die werden sicher min. 15 Jahre halten. Für jedes Bauteil bekommt man aber auch Ersatzteile. (auch Ersatzdächer, alles)

Zum Thema Stürme, sollten man darauf achten, das man nicht bei den Gewichten spart. Und bei Orkan hat man die Möglichkeit, diese Zelte in 1 Minute abzubauen und danach in gleicher Zeit wieder aufzubauen. Also es gibt schon Profi-Lösungen.

Kosten aber auch sein Geld! Es gibt diese in 3 Typen Luxus und Standard 33 und 50 Serie. Hier die Webseite zum Anbieter: http://www.pavillon-partyzelt.de

Hier der Anbieter für unserer freunde aus Österreicht: www.faltzelte-oesterreich.at

Ich finde die Faltzeltlösung auch besser die Fixmontage. Grad die Mastertent gschichten sind nicht nur Stabil sondern auch superleicht und einfach.

0

Als Segler und Surfer ist mir recht gut bekannt, welche Kraft Wind entfalten kann. Dazu komme ich von der Küste. Außerdem habe ich schon ein wenig mit Kunststoff gearbeitet. Also: Was nicht wirklich richtig fest gemacht ist, nimmt der Wind mit. Fest gemacht meint am Boden verankert und stabil gebaut. Bei Wind wirken Auftriebskräfte dafür die Verankerung und seitliche Kräfte, dafür stabil. Die Gartenpavillons sind in der Regel nicht für Starkwind gebaut. Auch wenn Sie die ersten überstehen, ist irgendwann Schluss. Wahrscheinlich wird das Dach zerreißen und weg fliegen. Das liegt daran, dass die UV-Strahlung das Material schwächt. Dazu kommt, das der meiste Wind bei Kälte ist und dann das Material starr und brüchig wird.

Da gibt es eine ganz einfache Möglichkeit: Bei Sturm und im Winter das Dach und alle anderen textilen Teile -also die Wände- runter und Einlagern. Für den Sommer hilft: Die textilen Teile mit UV-Schutz impregnieren. Einfach mal googlen, Es gibt verschiedene Anbieter. Oder gleich einen ordentlichen Markiesenstoff drauf. Gute Markiesenstoffe sind UV-Geschützt.

Ha, ich hab immer so den Eindruck, als ob man die Bedachung abends wegräumen muss....Wenns gut aufgebaut ist hast du vielleicht 3-4 Jahre Spass daran - dann brauchst du wieder was Neues. Leider. Ist nix von Dauer....

Was möchtest Du wissen?