Wer hat Erfahrung mit Eierstockkrebs?

7 Antworten

Was ist das denn für ein Arzt!? Sagt so locker-flockig einfach, dass es Krebs sein könnte. Fehlt noch die Zusatzfrage: Darfs vielleicht noch ein bisschen mehr sein?

Das ist ja unverschämt. Jetzt lass Dich nicht beirren und geh gleich zu einem zweiten Arzt zur Abklärung. Dein Schock ist verständlich. Und dann so eine Bemerkung vor dem Wochende. Hat denn der Mensch gar keinen Anstand? Ich wünsche Dir viel Kraft für die nächsten Tage und hoffe, dass die Vermutung dieses Arztes nicht zutrifft.

Aber genau, der hat wirklich einen Hammer. So was macht man nicht ohne ordentliche Diagnose.

0

Eierstockkrebs wird meistens erst spät erkannt,da er keine Beschwerden macht. Bei mir wurde er im stadium drei diagnostiziert...aber immer noch früh genug dem Himmel sei dank um alles zu entfernen..Dein Gynäkologe wird eine Vaginalsonographie machen und sollte er Veränderungen am Eierstockgewebe erkennen,oder feste Bestandteile wirst du direkt in eine Klinik überwiesen um besser untersuchen zu können. Ich drücke dir von Herzen die Daumen und hoffe das du kein Ovarialkarzinom hast.

Hallo,

meine Mutter hat auch die Diagnose bekommen. Eierstockkrebs. Und zwar hat man es bemerkt das sie Wasser in den Bauch bekommen hat. Ich wollte einfach mal fragen wie es bei dir war und wie man es bei dir entdeckt hat. Hast du eine Chemo bekommen?

Würde mich freuen wenn du mir Antwortest

Lg Joshua

0
@abcdgasda

Hy Josuha, das tut mir sehr sehr leid und ich wünsche deiner Mama ganz viel Kraft. Bei mir wurden 2 Operationen durchgeführt, eine hier im Betlehem Krankenhaus da wurde der Krebs auch entdeckt bei einer Bauchspiegelung. Ich bekam die Eierstöcke entfernt weil beide befallen waren. Und ein paar Tage später musste ich dann nach Köln zum weiter operieren und wurde dort vom Chefarzt großräumig operiert. Es wurden Lymphknöten,Gebärmutter und Bauchfellgewebe entfernt. Da die Ärzte bei solchen aufwendigen Ops besondere Instrumente benutzen können sie eigendlich ziemlich alles absuchen und finden.

Ich danke immer noch allen Göttern das keine Metastasen an wichtigen Organen oder am Darm gefunden wurden. So ist mir ein künstlicher Ausgang erspart geblieben.

Ja, Chemo musste ich machen. Und das ist auch kein Zuckerschlecken das ist nun mal so. Sie greift auch gesunde Zellen an,deshalb der Haarverlust (Wachsen aber direkt wieder)ich habe Paclitaxel und Carboplatin bekommen und zusätzlich den Antikörper Bevacizumab(avastin) bekommen.

Die Nebenwirkungen sind bei jedem anders. Manche haben fast gar keine, bei manchen hinterlassen sie Schäden im Körper. Aber die Medikationen was vom Onkologen zugeführt werden sind eigendlich gut verträglich.

Ich hoffe deine Mama wird gut betreut und ich wünsche euch viel Liebe und Kraft für den Kampf. Du musst ihr viel Mut machen und positive Energie geben.

0
@MrsBraindead

Hallo, 

danke für die ausführliche Antwort. Ich hoffe das sich keine Metastasen gebildet haben, aber ein Zeichen von Wasser im Bauch ist glaub nicht sehr positiv. Bei meiner Mutter wird auch sehr viel entfernt. (Eierstöcke, Gebärmutter, Bauchfell, Lymphknoten....) ich hoffe sie wird wieder gesund und es wird nicht Rückfällig.

LG Joshua

0

Ich kann meinen beiden Vorschreibern nur zustimmen. Unmöglich ist sowas. Ich kann gut verstehen, was du jetzt durchmachst, da ich sowas ähnliches vor langem auch schon mal erlebt habe, ebenfalls vor einem Wochenende. Da meint man, man wird verrückt. Aber versuche jetzt bitte die Ruhe zu behalten u. geh zur Abklärung gleich am Montag zu einem anderen Arzt. Alles Liebe und Gute!

Ist es möglich mit 12 Jahren Eierstockkrebs zu haben?

Vielleicht übertriebe ich es auch nur, aber ich mach mich total verrückt, weil so viele Symptome auf mich zu treffen. Ich verlinke euch gleich mal die Seite mit den Symptomen.. Ich hab in den letzten Wochen selten Hunger, habe mindestens jeden zweiten Tag sehr starke Unterleibschmerzen, so dass ich nicht mehr stehen kann, habe Kreuz- und Beinschmerzen, muss ständig auf Toilette und habe in letzter Zeit mehrere Kili abgenommen, obwohl ich super viel fetthaltiges und ungesundes in letzter Zeit gegessen habe und ich habe seit 4 Monaten meine Regel nicht mehr. Ich habe Montag nächste Woche einen Termin beim Frauenarzt, aber ich hab so Angst. Kann das überhaupt möglich sein so früh Eierstockkrebs zu haben? Weil ich habe nur was davon gelesen, dass man das im höheren Alter eher betroffen ist oder nach mehreren Schwangerschaften.

Ich kann nicht mehr schlafen vor Angst. Bitte helft mir.

http://www.jameda.de/krankheiten-lexikon/eierstockkrebs/

...zur Frage

Bekommt man bei Gebärmutterhalskrebs oder Eierstockkrebs dennoch seine Tage?

...zur Frage

Eierstockkrebs ...wieder heilbar?

Hallo,

meine Oma hatte schon länger Unterleibsschmerzen, heute wurde sie operiert und es wurde festgestellt, dass sie Eierstockkrebs hat... die Metastasen haben sich schon im Darm und in der Magenwand ausgebreitet, die Ärzte hoffen, das durch die Chemotherapie die Metastasen sich zurückbilden und sie danach wieder operiert wird um die restlichen Metastasen zu entfernen.. wird sie wirklich wieder ganz gesund?? können Rückfälle möglich sein?? :'((

Viele Grüße

...zur Frage

Welcher Tee hilft bei Magen-Darm Beschwerden?

Kann mir jemand einen Tee empfehlen, den man gut bei Magen-Darm Beschwerden trinken kann?

...zur Frage

Wie lange hält ein Magen Darm Infekt?

Wie lange hält so ein Magen Darm Infekt? Kann es auch möglich sein das man einen Magen Darm Infekt ohne Erbrechen hat? Und Kann ein Magen Darm Infekt nur aus Bauchschmerzen, Durchfall und Verdauungsgeräuschen bestehen?

...zur Frage

Laktosetest negativ-aber Beschwerden da! (durchfall)

Bin 25 ,habe seit längerem Magen-darm Probleme. Am meisten wenn ich die Milchprodukte zu sich nehme, bekomme ich Durchfall und Bauchschmerzen! Vor Kurzem Laktosentest gemacht, die Werte waren negativ- Beschwerden waren aber da!!! Meine Frage, könnte es eine Allergie sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?