Wer hat Erfahrung mit der Tema GmbH?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst mal Ruhe bewaren und nich zu schnell Kosten beim Anwalt verursachen! Diese müssen vor Klageerhebung in der Regel selbst getragen werden! Mit hohen Folgekosten wird sehr gern gedroht. Oft hat es die erhoffte Wirkung (siehe dieser Fall). Grundsätzlich muss der Anspruchsteller beweisen, dass ein Anspruch auf Zahlung besteht. Das könnte ein wirksam zustande gekommener Vertrag sein der diesen Anspruch begründet. Deiner Schilderung nach habe ich daran erhebliche Zweifel. Für eine präzise juristische Beurteiliung sind detailierte Informationen unerlässlich. Die maßgebliche Frage scheint zu sein, ob die beworbenen Vertragsbedingungen (Tarif usw.) tatsächlich bestellt und auch geliefert wurden. Wenn das nicht der Fall ist dann kannst du dich beruhigt zurücklehnen. Wie angesprochen: Der Verkäufer steht in der Beweispflicht !!!

Kuller

da wirst du wohl einen Anwalt nehmen müssen! Grundsätzlich prüft keine Zeitschrift ob die Werbung die darin enthalten ist seriös ist. Da können auch kriminelle Firmen Werbung machen. Die Verlage haben keine Lust, Zeit und Interesse daran das vorher zu prüfen oder gar zu versagen

Hilfe beim Zurückschicken des Handy (Amazon)

Hallo ich habe jetzt den Verkäufer meines Handys bei Amazon angeschrieben und als Nachricht kam dann das hier:

Please contact the manufacturer for warranty support

Wie kontaktiere ich jetzt diese Support? Und muss ich den auch auf Englisch anschreiben? Der Shop bei dem ich mein Handy gekauft habe ist folgender: shopherellc

...zur Frage

Internet zur Überbrückung?

Blöde Situation: Wir ziehen gerade um in eine neue Wohnung, die Möbel sind fast alle schon dort. Vor ner Woche wollten wir dann ein neues Internet Abo machen und uns wurde gesagt, dass bei uns Glasfaser vorhanden ist. Somit haben wir einem Glasfaser Abo zugestimmt. Nur hat es in der Wohnung noch gar keinen Anschluss dafür. Nun wurde also die Firma die das macht informiert und der Techniker kommt erst am 18. März. Das Abo beginnt sogar erst am 23. März.

Ziemlich doof, da wir auf's Internet angewiesen sind. Einen Monat ohne Inet ist also ätzend. Im Shop des Providers wurde uns dann gesagt, dass wir irgend einen Stick gratis bestellen können, der zwar wenig Bandbreite hat, jedoch die paar Wochen überbrücken würde. Gleich angerufen und angefragt, nur meinte der Kerl am Telefon, dass die Dinger nicht gratis sind und uns nichts nützen solange wir kein Internet haben bzw das Abo nicht läuft.

Prima. Hat einer ne Idee, wie wir an ein wenig Internet kommen in diesen paar Wochen? WLAN der Nachbar sind alle gesichert, by the way. :p Und das Handy Abo strapazieren geht auch nicht, das hält nur paar Mega aus, bevor die dicke Rechnung kommt.

...zur Frage

Kann man das GmbH Startkapital steuerlich geltend machen?

Hi,angenommen jemand hat einen kleinen Ebay-Shop als Kleingewerbe. Da der Umsatz stetig steigt und sich jemand Gedanken macht, das er mit seinem Privat"Vermögen" für jegliche Probleme gerade stehen muss und er nicht sein Haus aufs Spiel setzten möchte soll eine GmbH gegründet werden. Nun die Frage - wenn er auf ein Zweitkonto jeden Monat 50% von seinem Gewinn zur Seite legt, um damit die GmbH zu gründen, ist das als Investment ins Unternehmen ja irgendwie kein Gewinn, oder? Also würde jemand einfach massig Rechner kaufen, weil er ein Server-Provider ist würde das ja auf der Überschussrechnung ja auch abgezogen. Und die Rechner könnte man als Stammkapital einsetzen. Aber den Umweg über den Sachwert zu gehen ist vielleicht mit Gutachter etc ein bisschen over the top, oder?

...zur Frage

Geld einfach vom Konto abgebucht?

Ich habe auf meinem Kontoauszug gesehen, dass mir am selben Tag 8,95 € und 12,95 € abgebucht wurden, beides mal von der Tema GmbH für irgend einen "Handyservice".

Ich habe aber vorher noch nie von Tema gehört, geschweigen denn, dass ich mit ihnen einen Vertrag abgeschlossen hätte. Nachdem ich ein wenig gegoogelt habe, habe ich gelesen, dass sie anscheinend mit irgendwelchen Handy-Angeboten locken.

Ich habe aber nichts bestellt und keinen Vertrag abgeschlossen. Ich habe auch kein Smartphone, sondern nur ein normales Handy mit Prepaid Karte.

Was kann man da machen?

...zur Frage

Tema GmbH & Co. KG...!

Hallo, ich habe vor kurzem ein Handy bei der Tema GmbH bestellt. Es hieß man bekomme noch ein Handy extra als Prämie, die Anschlussgebühr entfällt und man zahlt lediglich 7,49 € Grundgebühr und hat dafür 2 Handys. Als das Pakt aber kam, war alles anders als versprochen, es kam nur ein Handy, Anschlussgebühr wurde nur erstattet bei Senden einer SMS an eine angegebene Nummer, zusätzlich wurde ein Multimedia pack abgeschlossen - nur Kündbar bei Anruf einer Hotline mit 0,77€ pro Minute. Der Vertrag wurde auch mitgeliefert, ich hätte ihn unterschreiben und zurück faxen sollen. Habe ich natürlich nicht gemacht, ich habe alles zurückgeschickt, da man ja bei Fernabsatzverträgen 14 Tage Rückgaberecht hat. Hat jemand von euch damit Erfahrungen gemacht? Ich habe Angst, dass doch noch irgendwelche negativen Auswirkungen auf mich zu kommen.

...zur Frage

Probleme mit O2, was tun?

Hallo liebe Community,

Ich bin Vertragskunde bei O2, mittlerweile aber eher schlecht als recht. Seitdem Base + O2 fusioniert sind, hat die Qualität deutlich nachgelassen (auf gut deutsch: S) (und der Empfang ist auch nicht besser dank doppeltem Netz, um es nett auszudrücken!).
Habe mir von O2 deren Simkarte und einen Tarif andrehen lassen. Der Tarif sollte angeblich genau so viel kosten, wie der bei Base. Tat er auch. Da ich aber mein Endgerät bei Base weiter mit 10€ abbezahlen muss bis September und dies im Basetarif mit drin war, zahle ich diese jetzt zusätzlich zu meinem O2 Tarif, bedeutet: 10€ mehr als vorher angegeben. Es hat mich niemand darüber aufgeklärt dass das Zahlen des Endgerätes nicht mit im Tarif enthalten ist, noch dass das Endgerät weiter bei Base und nicht bei O2 bezahlt wird.
Daraufhin kündigte ich, diese Kündigung kaufte mir O2 mit 5€ monatlich wieder ab.
Ich habe die Datenautomatik zudem vor 2 Monaten abstellen lassen. O2 hat mir trotz allem letzten Monat 2 mal 250 Mb hinzu gebucht. Erneute Telefonate folgten. Dies wird mir nun auf die nächste Rechnung gut geschrieben. Aber nicht genug:
Heute bekam ich die Nachricht, dass mir WIEDER 250 Mb hinzu gebucht werden, trotzdem die Datenautomatik ausgestellt ist. Im Kundenservice weiß niemand, was er mit mir machen soll, da die Automatik dort als ausgestellt angezeigt wird.
Meine Frage nun: kann ich nochmal kündigen? Sollte ich das? Oder welche Schritte kann ich einleiten, da ich unglaublich unzufrieden mit diesem Anbieter bin.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?