Wer hat Erfahrung mit der "Leander-Wiege"?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Schreikindern hilft nach meiner Erfahrung am Besten Nähe und Wärme. Ich hatte zwei, und der ganze Zirkus mit Stubenwagen und Beruhigungstechniken hat alles nix gebracht - nur wenn sie bei mir - oder beim Papa - lagen, fanden sie Ruhe. Ist aber ein schönes Geschenk, wenn man es annehmen kann...:)

LG

Wieselchen

Vielen Dank! Ist dann auch so eine Trage ideal, wo man das Kind am Körper trägt? Aber die sollen wohl erst ab 3. Lebensmonat geeignet sein?

0
@pippi60

Ja, dem ist so, Pippi. Wir haben aber immer dafür gesorgt, dass die Kiddis in unserer Nähe sind, das hat oft schon geholfen. Eine sogenannte Wippe ist da am Besten, weil du sie mitnehmen kannst. Und wann immer das Kind weint, nimm es hoch. Dieses alberne Vorurteil vom "Verwöhnen" ist schon lange nicht mehr up to date. Unsere beiden sind dadurch sehr selbstbewusste Menschen geworden, durch das Bewusstsein, dass wir sie lieben und immer für sie das sind.

LG

Wieselchen

0
@pippi60

Tragetücher gehen vom 1. Lebenstag an-und es gibt auch Babytragen, z.B. Manduca oder Ergo Baby Carrier, die gehe auch schon für ganz Kleine. Ich hab meinen nach spätestens 4 Wochen das 1. Mal im Tuch rumgetragen

0
@Claudine74

Danke, das ist möglich. Meine Söhne hatten beide ein Kisssyndrom, da hatte man uns bis zum Ende der Behandlung davon abgeraten, daher war ich mir da nun nicht sicher.

LG

Wieselchen

0

@pippi: Ja, bei uns hat nur das Tragetuch geholfen. Tragetuch ist übrigens ab dem ersten Tag geeignet, braucht aber leider etwas Übung zum Binden. Hat man aber schnell raus. Liegen war gar nicht gut beiden, weder bei Mama noch bei Papa. Beim zweiten haben wir es dann mit Pucken versucht und sofort war Ruhe. @Wieselchen: Herzlichen Glückwunsch zu beiden Kindern, aber herzliches Beileid zu den Schreikindern. Hoffe, es wird bald ruhiger bei euch oder ist es schon geworden;-)

0

erstmal - keine Panik!!!!!!!!! Ich habe nie geraucht, keine Drogen zu mir genommen und nur extrem mäßig Alkohol getrunken - in der Schwangerschaft versucht, alles richtig zu machen.....und ein Schreikind bekommen (8Monate lang)!Von einer Kinderintensivschwester weiß ich, dass man die Kinder, egal ob Drogen oder nicht, nicht verallgemeinern kann. Also kauf Dir auch nicht wie angeraten einen Strick. Das Kind wird schon werden, weil die Oma da ist! Ganz einfach! Deine Ruhe und Gelassenheit wird helfen alles zu überstehen. Und wenn es wirklich ein Schreikind wird, muss man ganz individuell rausfinden, was hilft. Vielleicht die Liege, das Tragetuch, der summende Staubsauger/Föhn oder letzlich die Fahrt im Auto. Und Du wirst es garaniert herausfinden - weil Du dem Wurm ja helfen magst. Leider kenne ich niemand mit einer Leanderwiege, aber so etwas ähnliches wurde auf Frühintensiv verwendet. Nicht nur für Schreikinder, sondern zum Gruppenkuscheln der Kinder - wirkte Wunder - aber bestimmt auch weil es nicht nur die Bewegung, sondern auch Wärme und Nähe war. Toi,toi,toi für Euch

Ich würde auch lieber mal abwarten und nichts überstürzen-klar, der Lebenswandel Deiner (Schwieger-)Tochter lässt nicht das Beste ahnen-aber manchmal kommt es anders. Lieber würd ich meine Energie dafür aufwenden, mich mit dem Mädel jetzt zusammen zu setzen und zu schauen, ob nicht noch was zu ändern ist

Warum muss sich das Auge an die neue Brille gewöhnen?

Hallo, Ich habe hier im Netz schon viel gelesen. Nur versteh ich das nicht so recht. Ich war beim Optiker, man hat erst das rechte, dann das Linke Auge vermessen und eingestellt. Dann wurden die beiden Linsen zusammengefügt und ich habe toll gesehen. Ich bin mit diesem Gerät auf dem die eingestellten Linsen befestigt waren sogar durch den Laden, auf die Strasse, damit ich wirklich sicher bin. Hab gestochen scharf gesehen und war happy. Und gestern hol ich meine neue, teure Brille ab und setz sie auf und denk nur...sch...das Linke Auge schlechter als vorher. Als ob ich schiele. Man hat mir gesagt, ich müsse mich dran gewöhnen. Das kapiere ich nicht.ich erwarte doch, das die Brille sofort passt. Das Gestell beim Optiker hat doch auch sofort gepasst. Ich habe das Gefühl,ich versaue mir meine Augen, wenn ich mich zwinge mit dieser Brille zu sehen. Irgendwann gewöhnt sich das Auge auch an alles.. Kennt sich jemand aus?

...zur Frage

lebt ein heruntergefallenes Blatt noch?

Enthält ein Blatt das von einem Baum fällt noch Leben und wenn ja wie lange ?

Danke ich voraus

Leander :)

...zur Frage

ausgefallene Sexspiele?

Hallo allesamt, Ich bin 19 Jahre alt und auf der Suche nach ausgefallen Sexspielchen, die ich mit meiner Freundin machen kann. Wir wollen mal was neues, es kann ruhig etwas "abgespaced" sein. Danke schon mal :) lg Leander

...zur Frage

Wieso ist meinen Eltern egal, wie es mir geht?

Meine Eltern sind ganz toll und ich (bin 15) habe auch eigentlich keine Probleme mit ihnen, nur finde ich es irgendwie komisch dass ihnen meine Gefühle etc. seit einigen Jahren anscheinend egal sind. Egal ob ich gute Laune habe oder schlechte, meine Eltern interessiert es nicht. Sie wollen nicht wissen warum und sie freuen sich nicht für mich oder trösten mich. Generell kann ich mit ihnen über nichts reden aber ich glaube das ist relativ normal. Nur wenn ich dann zum Beispiel sag dass ich traurig bin weil ich Streit mit einer Freundin habe, sind sie eben genervt dass ich ihnen das erzähle. Aber ich dachte von den Eltern könnte man erwarten dass sie einem zuhören und helfen wollen? Oder dass sie zumindest Mitleid haben? Wenn ich krank bin, ist es genauso. Meine Eltern "ignorieren" es einfach. Zwar nicht in dem Sinne dass sie mich nicht zum Arzt schicken oder so, sie sorgen schon dafür dass ich wieder gesund werde, aber sie sind dabei irgendwie so kalt und haben eben kein Mitleid dass ich Kopfschmerzen habe oder was auch immer. Dabei versuche ich umgekehrt immer mit ihnen zu reden und mich für sie zu interessieren, wenn sie mies drauf sind oder auch krank oder so aber dann heißt es dass es mich nichts angeht wie sie sich fühlen oder das es nicht mein Problem ist

Meine Freunde sagen dass ich viel zu verwöhnt bin und zu viel erwarte. Denn nur weil meine Eltern für mich verantwortlich sind heißt das ja nicht dass sie sich durchgängig für mich interessieren müssen...stimmt das?

...zur Frage

Krippenkind schläft nicht lange - was tun?

Ihr Lieben!

Jeden Tag das gleiche Drama in der Krippe - mein Kind (1 Jahr und 2 Monate alt) schläft total schlecht bzw kaum in der Krippe.

Sie liebt es dort zu sein, spielt eifrig und isst sehr gut.

Kaum gehts an die Morgen- und Mittagsschläfchen fängt das Gekreische und Geheule oder wahlweise das Geplappere an.

Sie will einfach nicht länger als 40 Minuten (am Tag!!!!) schlafen.

Sie hat ihr eigenes (Reise) Bettchen und ihren Schlafsack. Natürlich liegt sie mit den anderen Kindern zusammen im Schlafraum.

Einschlafen ist nicht das Thema. Nur das längere Schlafen eben.

Kaum hustet oder weint ein anderes Kind ist sie wach und das wars für den Tag.

Richtig schlafen tut si enur im Buggy wenn man sie schiebt und das kann man kaum von den Mädels die dort arbeiten verlangen.

Und da sie bereits seit September dort ist wundert es mich so - sie hat noch keine Schlafroutine entwickelt.

Und an den Wochenenden pennt sie nur!

Habt ihr Ideen oder Tipps? Erfahrungen? Bitte keine blöden Sprüche oder Kommentare - das nervt nur und bringt gar nichts!

Ach, und wisst ihr ob diese Zickenphase bereits eingesetzt haben könnte? (unanbhängig vom Schlafen).

...zur Frage

Wunder babypo bzw leiste, was tun?

Hallo zusammen Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Meine kleine (2 monate alt) hat seit heute einen knallroten Po und sowas was aussieht wie ausgetrocknete Pusteln. Soor sieht allerdings anders aus... die roten stellen befinden sich auch eher in Leistengegend und nicht direkt am Po... Der Maus tust aber trotzdem weh, wie kann ich ihren Schmerz denn lindern? Ich wickle eig alle 2 Stunden und seitdem sie so rot ist sogar jede halbe Stunde bis Stunde und ich lass sie auch frei liegen, was aber nicht unbedingt ideal ist, da sie vorgestern noch Fieber hatte... Von den Windeln her nehm ich Pampers und stillen tu ich auch nicht... Cremen tu ich immer mit einer Wundsalbe nach dem wickeln mit Zink und ich nehme auch sensitive feuchttücher... Ich hoffe ihr könnt mir helfen :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?