Wer hat Erfahrung mit der IAK Generali Versicherung.?

6 Antworten

Ich war bei der IAK, wurde mir gekündigt, da ich innerhalb 4,5 Jahren 2 Haftpflichschäden mit meinem Hund gehabt habe in HÖhe von insgesamt 130,- Euro. Wozu ist eine Versicherung da, wenn mann nach eine Schadensfall gekündigt wird????

Wenn ich Generali Versicherung höre bekomme ich schon Gänsehaut. Davon kann ich nur abraten! Sehr schlechter Service, sehr lange wartezeiten egal um was es geht, man muss Monate lang hinterher sein auch bei einfachen Dingen, sehr hohe Beiträge!!

Hallo! Davon kann ich nur abraten! Sehr schlechter Service, sehr lange Wartezeiten egal um was es geht,und man muß sofort die Beiträge bezahlen ansonsten kommt gleich die Kündigung ohne ein vorangehendes Mahnschreiben!Ich bleibe bei Victoria (ERGO) Versicherung da war ich immer zufrieden!

Hat jemand Erfahrungen mit der wgv Versicherung gemacht?

Bevor ich die Versicherung bei der wgv abschließe, wollte ich nochmal fragen...wie eure Erfahrungen waren bzw. Sind mit der wgv Versicherung.

...zur Frage

Kfz.-Versicherung: Beitragserhöhung wegen (unvorhersehbarer) zu niedriger KM-Angabe

Hi, ich habe ein Problem und hoffe auf Ratschläge/Antworten.

Meine Kfz.-Versicherung (Generali) fragte Anfang 2008 wie üblich nach der geschätzten Jahreslaufleistung. Ich hab realistische 1oookm/Monat geschätz . Ab Mai 2008 kam ich mit meiner jetzigen Freundin zusammen, die knapp 150km von mir weg wohnte. Die Wochenendbesuche (immer 300km) waren in der Schätzung nicht eingeplant (Anfang 2009 zog sie zu mir). Nun kam vor einigen Monaten ein erneutes Schreiben und die übliche Frage nach dem Kilometerstand etc. Meine Versicherungstante fing dann an von wegen, dass wären ja viel mehr KM als angegeben blablabla. Das ich eine Frau von weiter weg kennen- und lieben lernen würde, konnte ja aber keiner ahnen. Zudem zog ich noch vom Kaff in die Stadt. Da ich zwischenzeitlich begann, für eine Zeitung im Hinterland zu schreiben, kamen auch hier mehr KM auf mich zu (allerdings: um in der Branche am Ball zu bleiben muss man die Fahrerei in Kauf nehmen...so eine Möglichkeit gibt man nicht auf). Fakt ist, dass meine Versicherungsfrau der Generali ein Schreiben gesendet hat, in dem sie die Umstände (die unvorhergesehen eingetreten waren) erklärt hat. Die Direktion hat das Schreiben zurückgewiesen und kommt nun mit Beitragserhöhung an. EINEN UNFALL HATTE ICH SEIT MEINEM WECHSEL ZUR GENERALI (2007) NICHT!!! Muss ich das nun zahlen? Komm um die Zahlung rum? Was meint ihr?

...zur Frage

Wann lohnt sich eine Rechtschutzversicherung?

Wenn es nach der Versicherung geht natürlich immer. Ich würde gerne eine unabhängige Meinung hören.

...zur Frage

Audi A4 B7 2.0 tfsi - Erfahrung

Ich bin am überlegen mir einen Audi A4 zu holen, Baujahr 2005 mit 200ps. Ich wollte mal eure Meinung dazu hören, wie das Auto so ist, ob es bekanntliche Probleme aufweist, etc.

MfG Sinan

...zur Frage

Was verbraucht ein Nissan 350Z was sind so eure Erfahrungen wie viel Steuer wie viel Versicherung?

...zur Frage

Welche SF Klasse bei KFZ Versicherung eintragen?

Hallo,

ich habe letztes Jahr als Fahranfänger eine KFZ Versicherung für SF 0 abgeschlossen. Ich bin jetzt ein Jahr unfallfrei gefahren. Jetzt bin ich am überlegen, ob ich meine Versicherung nicht kündige, weil es meistens immer bessere Angebote gibt. Meine Versicherung bei dem aktuellen Versicherer läuft noch bis zum 26.11.2016

Meine Frage ist jetzt, was ich bei den Vergleichsportalen im Internet eingeben muss unter dem Punkt SF-Klasse.

Muss ich da SF 0 eintragen, weil ich innerhalb von einem Jahr wechsel, oder trage ich da SF 1 ein, weil ich noch kein Unfall hatte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?