Wer hat Erfahrung mit dem verlegen von Laminat auf Teppich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als gelernter Schreiner rate ich dir davon ab. Durch folgende Gründe

1. Wenn Wasser durch putzen oder sonstiges eindringt, kann Schimmel enstehen da der Teppich unter den Laminat nicht mehr trockenen kann.

2. Der Teppich ist zu weich somit kann es zu Bruchstellen an den Verbindungen kommen.

3. Der Teppich dämmt nicht richtig. Das Laminat kann dadurch knacken.

4. Im Laminat enstehen Wellen, weil der Teppich platt gedrückt wird an den die Möbel stehen und man am häufigsten lang läuft.

5. Gib lieber bisschen mehr Geld für den richtigen Unterboden aus ^^

Hallo Fraumitpferd,

ich wäre sehr vorsichtig beim verlegen auf Teppich. Da Teppich meistens durch die Teppichschlingen federt, kann man nach relativ kurzer Nutzungszeit das böse erwachen haben, das die Federn der einzelnen Laminatbretter ausbrechen. Das lässt sich auch nicht schnell mal eben reparieren. 

In vielen Hausverwaltungen und auch aus eigener Erfahrung habe ich mit einem billigen Feinrippteppich als Ersatz für die Trittschalldämmung die besten Erfahrungen gesammelt. 

Unbedingt nicht am falschen Ende sparen. Denn dann ärgert man sich meisst jahrelang darüber.

Mfg creator78

Ja, der Teppich ersetzt die Trittschalldämmung, wenn er dick genug ist.

Der Teppich sollte vorher gründlich gereinigt werden und trocken sein. Bei Feuchtigkeit und biologischen Rückständen kann es sonst zu Schimmelbildung kommen.

:-)

Der Teppich darf eben nicht dick sein, weil dieses ein federn auslöst und demnach die Federn des Laminats ausbrechen.

2

Teppich entfernt,muss der Kleber auch weg oder einfach Laminat drauf?

Hallo muss alles weg oder kann ich einfach die Dammfolie und Laminat verlegen?

...zur Frage

Kann ich Laminat auf Teppich verlegen?

Ist es möglich das Laminat direkt auf den teppich zu legen? Es ist ein abgelauferner Veloursteppich!

...zur Frage

Wohnung : Probleme beim ausziehen?

Hallo,
Ich habe einen 3 Jahres Mietvertrag der Sommer dieses Jahres endlich endet. Ich habe die letzten 6 Monate nicht in meiner Wohnung gelebt. Ich muss einen Maler beauftragen der die Wohnung wieder neu streicht ( dieser kommt auch nächste Woche)
Aber der Teppich und der PVC Boden in der Küche sehen sehr mitgenommen aus. Muss bzw darf ich den überhaupt auf eigene Faust ersetzen ?

Und in meinem Mietvertrag steht das ich Laminat im Schlafzimmer habe, was ich auch ganze 2 Wochen hatte. Dann beschwerte sich eine Mieterin & mein Vermieter besprach mit mir eine Boden "Dämmung" oder so etwas einzubauen. Ein paar Tage später kam ich in meine Wohnung und hatte einen hell beigen Teppich -> vorher dunkelbraunes Laminat
Und davon war nie die Rede das ich Teppich bekomme und dazu in der Farbe. Leider habe ich damals nichts dazu gesagt, weil mein Vermieter kein angenehmer Zeit Genosse ist und ich ihn schnell los sein wollte.
Muss ich nun den Teppich ersetzen ? Oder Laminat? Oder kann ich von ihm das Laminat zurück verlangen weil es ja so im Vertrag steht ? ( reinigen wird bei dem Teppich nichts)

Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Teppich und Läufer auf Laminat bei Fußbodenheizung

Wir bauen ein Einfamilienhaus und müssen uns jetzt zwischen Laminat oder Teppich entscheiden. Nach verschiedenen Beratungsgesprächen sind wir nur noch mehr verwirrt. Die am kritischte Frage blieb aber immer unbeantwortet: Dürfen wir beim Verlegen mit Laminat auch später Teppichböden bzw. Läufer drüber legen oder gibt es dann Probleme (wie z.B. Hitzestau) ??

Wer kann uns helfen?

Gruß Schmidt

...zur Frage

Teppich nach wievielen Jahren verbraucht?

Das Haus wurde mit Teppich in Wohn- und Schlafzimmer vermietet, die Vermieterin stimmte einem Austausch durch Laminat zu. Jetzt ziehen wir nach drei Jahren wieder aus und möchten gerne einen Ausgleich für das Laminat vom Nachmieter. Das Laminat hat rund 1250€ gekostet ohne den Schallschutz, verlegt habe ich es selber. Ich brauchte auch zwei Tage um mit schwerem Gerät vom Obi (Stripper) den ollen Teppich vom Boden zu lösen. Die Vermieterin ist der Meinung, das der Nachmieter mit dem Laminat nichts zu tun hat, sie möchte uns nach zähen Verhandlungen nur 300€ geben, was in meinen Augen etwas wenig ist. Sie ist der Meinung, das man den Teppich mit Ihrem guten Reinigungsgerät gut sauber bekommen hätte. Auf Nachfrage wie alt denn der Teppich bei unserem Einzug gewesen sei, kam nur ein Achselzucken. Sie hat damals 2000 D-Mark bezahlt. Uns fiel die Kinnlade runter... Der "Gute" Teppich lag bereits seit vor der Umstellung von DM auf € also seit mind 2002. Wir haben ihr gesagt das wir das Laminat mitnehmen und aufgrund des Alters ihres Teppichs, nichts neues verlegen müssen aber sie ist der Meinung das Ihr Teppich nach ihrer Reinigung quasi neu ist. Was machen wir nun? Sollen wir auf die 300€ eingehen und den Streit vermeiden oder das Laminat mitnehmen und einem Rechtsstreit ins Auge sehen?

...zur Frage

Welche Gründe sprechen gegen das verlegen von Laminat auf Teppich bei Hausstaub und Milben Allergie

Nachdem wir erfahren haben, dass unser Sohn(12) Asthma hat und auf Hausstaub und Milben allergisch reagiert, haben wir unseren Vermieter vor einem Jahr darüber informiert.

Wir informierten Ihn auch darüber das es Fristen für einen Austausch für alte Teppichböden gibt (10 Jahre). Nach ca. 6 Mon. sollte nun der ca. 12/13 Jahre alter Teppich durch Laminat von unserem Vermieter ersetzt werden. Es ging eigentlich nur noch um einen Termin.

Jetzt will er eine Reinigung durchführen und anschließend auf dem alten Teppich das Laminat verlegen.

Nun ist meine Frage; Darf er bei dieser oben beschriebenen Situation (Gesundheit) so vorgehen und Was spricht aus gesundheitlichen Gründen dagegen Laminat auf Teppich zu verlegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?