Wer hat Erfahrung mit dem Medikament Jarsin?

3 Antworten

Jarsin ist ein Trockenextrakt aus Johanniskraut und wird gerne bei leichten depressiven Verstimmungen versucht, bevor andere Psychpharmaka mit teilweise erheblichen Nebenwirkungen eingesetzt werden, eben, weil Jarsin kaum Nebenwirkungen hat. Diese sind auch noch sehr selten: Allergische Hautreaktionen, Müdigkeit, Unruhe,Oberbauchbeschwerden. Ich habe diese Nebenwirkungen bisher bei keinem Menschen beobachtet, der diese Tabletten genommen hat.

Danke euch für die Informationen

0

Wo es angebracht ist (depressive Verstimmung, berufliche/nervliche Überlastung, Erschöpfungszustände etc. - nicht aber bei ausgeprägten Depressionen!!) ist Johanniskraut eine sehr gute Alternative zu den regelrechten Psychopharmaka (Valium und seine Verwandten). Nur beachten: Es muss relativ hoch dosiert genommen werden (nach Dosierungsvorschrift des Beipackzettels!), und es wirkt nicht innerhalb eines Tages - die Wirkung besteht in einer psychovegetativen Umstimmung, und das ist eine Sache von 1 - 2 Wochen! In unseren Breiten (wegen der nicht sehr intensiven Sonneneinstrahlung) eher zu vernachlässigen, aber trotzdem aufpassen: Es kann Lichtempfindlichkeit im Hautbereich auftreten.

Hallo gegen leichte depressive Verstimmungen (wenns zb an der Jahreszeit liegt) kann man Jarsin gut nehmen. da kann das auch hilfreich sein. bei schwereren Formen, einer ausgeprägten Depression, würde ich ,wenn überhaupt, Jarsin nur unterstützend zu einem antidepressiva nehmen. Gute Besserung

Wer hat Erfahrungen mit dem Medikament Prostagutt?

Das Medikament Prostagutt wird veilfach angepriesen und soll den nächtlichen Harndrang mindern. Wer hat Erfahrung mit diesem Medikament?

...zur Frage

Meine Schwester redet seit Monaten nur noch vom Tod bzw. Suizid - soll ich sie einweisen?

Meine Schwester (34) ist seit ca. 3 Monaten sehr depressiv und bei den Telefonaten mit ihr, redet sie immer extrem negativ über das Leben. Beim letzten Telefonat vorgestern hat sie zu mir gesagt "dass sowieso alles bald vorbei sein wird". :-/

Ich weiss nicht, was ich machen soll. Einerseits will ich ihr helfen, aber sie will auf keinen Fall in eine geschlossene Psychiatrie. Ich könnte natürlich sie einweisen lassen, denn sie hat mir WhatsApp-Nachrichten geschrieben, wo sie schreibt, dass sie sich bald umbringen wird.

Aber es ist bei ihr kein Liebeskummer-Fall oder so, sondern sie hat auch eine schwere körperliche Erkrankung (Morbus Chron, eine Darmerkrankung). Einerseits ist es aber doch ihre Entscheidung und ihre Freiheit, was sie mit ihrem Leben macht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie sich bald umbringen wird, sie hat auch schon ein Seil gekauft, hat sie mir vor 2 Tagen geschrieben.

Ich weiss nicht, was ich machen soll. Ich will meine Schwester nicht zwangseinweisen. Was würdet ihr in dem Fall tun? :-/

...zur Frage

Mandelentzündung nach begonnener homöopathischen Behandlung möglich?

Ich nehme seit einer Woche homöopathische Mittel (auch konstitutionsmittel) um unter anderem Candida Albicans im körper loszuwerden, bzw. einzudämmen, weil ich ziemlich viel Zucker gegessen habe in letzter Zeit und wieder spürte, dass ich was tun muss.

Jetzt hab ich seit gestern etwa eine eitrige Mandelentzündung (nur eine Seite) und frage mich kann das eine Erstverschlimmerung, also eine Reaktion auf die Behandlung sein? Schließlich binden die Mandeln ja glaube ich Giftstoffe oder so...

Hatte das früher bei meinen ersten homöopathischen Behandlungen nämlich auch, dass ich einmal an den Achseln komplett alles eitrig und kaputt hatte kurz nach Beginn der Behandlung... Könnte das jetzt auch so etwas sein, oder sollte ich das unabhängig davon betrachten?

Wenn ich jetzt Antibiotikum anfange unterdrücke ich die Symptome ja nur die im Falle einer Erstverschlimmerung ja unbedingt raus müssten... Bitte nur Antworten wenn ihr mit Homöopathie Erfahrung habt

...zur Frage

Dosierung und Nebenwirkungen beim Medikament Perenterol forte bei Durchfall?

Wir sind gerade auf der Durchreise und ich leide seit zwei Tagen unter Durchfall. Ein Freund von mir hat mir das Medikament "Perenterol forte" gegen den Durchfall gegeben, leider ohne Beipackzettel.

Könnt ihr mir aus eigener Erfahrung etwas zur Einnahme, Dosierung und Nebenwirkungen sagen?

Danke Euch.

...zur Frage

Welche Erfahrung habt Ihr mit dem Medikament Vomex A gegen Magenbeschwerden (Nebenwirkungen)?

Eine meiner Freundinnen hat sehr oft Magenbeschwerden und der Arzt hat ihr jetzt mal Vomex A verschrieben. Der Beipackzettel hört sich aber nicht gerade lustig an, vor allem, was die Nebenwirkungen betrifft. Was davon ist denn wirklich häufig- habt Ihr da Erfahrungen?

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit dem Medikament Venetoclax?

Venetoclax ist ein neu zugelassenes Krebsmedikament. Wer hat Erfahrung damit? Nebenwirkungen? Studien? Eigene Erfahrungen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?