Wer hat Erfahrung mit chinesischen Handymarken?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lenovo und Acer sind eigentlich sehr seriös (was natürlich nicht heißt, dass auch alle Geräte gut sind, das ist bei keinem Hersteller so!). Cubot und Doogee haben eigentlich auch eine relativ gute Reputation, TGL, HotKnot, BlackView sind eher starke Exoten. Besonders hohes Ansehen hätte Xiaomi, Huawei operiert seit Jahren in Europa, ist also in dem Sinne keine klassische "Chinamarke" mehr. 

Blackview ist schon ein Exot, aber vor allem bei Outdoor Smartphones haben sie teilweise sehr gute Arbeit geleistet. Das Blaview BV6000 und vor allem das Blackview BV7000 Pro sind beides sehr robuste und trotzdem gut performende Smartphones :D Rest kann ich nur zustimmen.

0

Wiko ist auch eine bekannte Marke für billige Androidgeräte. Hab gutes gehört und selbst mittelmässige Erfahrungen gemacht. Musste meins einmal zurückschicken weil es nicht mehr geladen hat. Generell würde ich eher davon abraten, man weiß nie was man da bekommt und ein Handy hat nun mal alle wichtigen privaten Informationen. Die sollten nicht mal eben verloren oder kaputt gehen. 

Die Handymarken aus China sind sehr gefährlich. Bei rein chinesischen Produkten, die dort verkauft werden wird am Überlastugnsschutz der Akkus gespart. Die Folge: Die Handyakkus können explodieren. In china passiert das 2 bis 3 mal im Monat, wenn nicht öfters.

Ob du dir so etwas an dein Ohr halten willst, wage ich zu bezweifeln.


du hast ja noch nie so ein handy gehabt! also auch null Ahnung.

1
@Isoldeklein

Natürlich wird dort auch Schrott verkauft. Aber 2-3 mal im Monat, bei über 500 Mio. Smartphonenutzern, fällt sowas von nicht ins Gewicht. Bei einem seriösen Anbieter kann das nicht passieren. 

0
@AliasX

Du meinst herstellern. Wer es anbietet ist egal. Wenn billigteile verbaut sind und man den anbieter betrügt, sieht er auch alt aus.

0
@Isoldeklein

Den Anbieter betrügen? LOL. Sehr viele Teile werden im gleichen Unternehmen hergestellt, und Teile, die es nicht werden (SoCs, Empfängermodule z.B.) stammen von den selben Unternehmen wie bei allen Nicht-chinesischen Herstellern auch. 

0

Was möchtest Du wissen?