Wer hat Erfahrung mit Brustreduktion bzw. -straffung?

5 Antworten

Ich habe den Arzt "nach Gefühl" ausgesucht. Habe leider etwas zu lange gewartet (58) da ist die OP leider kein Spaziergang mehr. Ich wollte selbst bezahlen , die Ärzte sind besser weil sie keine Frauen die Krebs hatten, behandeln. Bis zum Wechsel habe ich noch überlegt, nachher ist es so schlimm geworden (noch mehr, hängend) dass ích keinen Zweifel mehr hatte. Habe manchmal Schuldgefühle wenn sich sehe was Leute für Krankheiten haben, war immer gesund. Mit denen muss ich leben.

Hi, kannst Du mir vielleicht noch die Adresse bzw. den Link zu dem Institut geben bei dem Deine Freundin war? Das wäre sehr nett, Danke

Hallo, ich habe vor 12 Tagen im Bethesda bei Dr.Youssef eine Brustverkleinerung machen lassen und bin total zufrieden. Jahrelang habe ich diese OP vor mich hingeschoben aus Angst vor irgendwelchen Komplikationen. Heute kann ich sagen, daß ich mich für den richtigen Operateur und das richtige Krankenhaus entschieden habe. Bei mir wurden an einer Seite 1300 g entnommen und an der anderen Seite 980 g und das heutige Ergebnis ist hervorragend.Jetzt habe ich Gr.B/C ,alles ist sehr gut verheilt und Schmerzen hatte ich garnicht. Ich kann nur jedem ,der diese Operation machen lassen möchte, Dr.Youssef, der auch Oberarzt des Brustzentrums in Mönchengladbach ist,als Operateur empfehlen.

Ich selbst habe keine Erfahrung damit aber eine Freundin hat vor knapp 2 Monaten ihre Brüste straffen / vergrößern lassen. Aus Kostengründen hat sie sich für eine sehr gute klinik in der Tschechei entschieden. Sie ist wohl durch ne Reportage im TV drauf gestoßen. Bis heute hat sie es nicht bereut, alles lief prima. Einziges Manko war das die deutsche Sprache nicht ganz so perfekt war wie auf der Hompage mit geworben wurde. Aber mit ein paar Brocken Englisch ging es. Die Implantate wurden wohl unterm Muskel gesetzt, sieht optisch schöner aus und hat den Vorteil das man seine Brust immer noch selbst abtasten kann (zwecks Vorsorge) Der Ablauf selbst war völlig unkompliziert: Eigene Anreise - Ankunft - Untersuchungen wie Blut kontrollieren usw - OP - eine Nacht in der Klinik vor Ort bleiben - wenn alles gut verlaufen ist dann am nächsten Tag Abreise. Die Schmerzen sollen erträglich sein, selbst die Rückreise war Ok. Sie hatte sich die Option offen gelassen in der Nähe der Klinik für weitere Tage ein Zimmer zu mieten aber das tat dann wohl gar nicht Not weil alles gut verlief.Irgendwann in ein paar Wochen muß sie zur Nachuntersuchung erneut hin, aber unterm Strich alles immer noch günstiger als hier vor Ort. Kostenpunkt glaub ich 3500 € . Eine Straffung ist übrigens immer mit einer Vergößerung verbunden. Sie hat auf jeder Seite ca 320 gramm drin wenn ich mich nicht täusche.

Hört sich gut an, aber warum eine Vergrößerung und wie schaut es mit den Narben aus? Wurde die Brustwarze auch versetz? Ich denke schon seit meinem letzen Kind über eine solche OP nach und habe mich bisher einfach nicht getraut... Kannst du mir Angaben über die Klinik machen in der Deine Freundin war? Danke asor1

0
@asor1

Eine Vergrößerung in dem Fall deßhalb weil sie nach der Schwangerschaft sehr klein geworden sind. Während der Schwangerschaft trug sie Körbchengröße D und danach war es nur noch B und alles schlaff. Nun wurden Kissen reingetan um die Brust wieder zu formen und zu straffen, positiver Nebeneffekt ist das sie nun auch größer sind - was aber für sie nicht Bedingung war. Sie vermutet das sie nun bei körbchengröße C ist: Ich weiß gar nicht ob sie inzwischen schon mal neue Unterwäsche kaufen war. Der Schnitt wurde über die Brustwarze gemacht. Warum kann ich dir nun gar nicht wirklich beantworten, der Arzt hatte es ihr aber erklärt. Angeblich soll man das später auch gar nicht mehr sehen und heuzutage soll es auch eher üblich sein mit dem Verfahren über der Brustwarze. Angaben zur Klinik reich ihr dir gerne später nach, da muß ich erst nachfragen.

0
@YJYjY

Hallo, das finde ich sehr interessant, kannst Du mir vielleicht noch die Adresse bzw. den Link zu dem Institut geben bei dem Deine Freundin war? Das wäre sehr nett, Danke

0

Hallo Ich würde es erst mal auf rein planzlicher Basis Versuchen und die neue Creme von DR.Juchheim auftragen da sie natürlich die brust strafft .Sie ist frei von Chemischen zusatzstoffen und Konserverungsmitteln.Schauen sie einfach mal in meinen Webshop und informieren sie sich. http://schoener-leben.juchheim-methode.de/de

ja, mit Creme + Co. hab ich das auch schon versucht, aber hilft leider nach 3 Kindern + 46 Jahren nicht mehr..., aber trotzdem Danke

0

Ist das ein Witz oder Werbung???

0

Was möchtest Du wissen?