Wer hat Erfahrung mit blinden "Wildvögeln"?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das heißt das Tier ist Voliere gehalten?

Ich kenne zwei blinde Nebelkrähen die schon als Jungtiere erblindet sind. Sie leben gut und lustig in ihrem Voliere. Ein fixer Futter und Wasserplatz ist wichtig damit sie es finden, sowie dass die Einrichtung nicht verändert wird. Äste würde ich so anbieten dass sie vom Boden aus an diesen hochlaufen kann!

Gerade wenn das erblinden langsam geht, kann ich mir gut vorstellen dass sie sich gut daran gewöhnt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Levke1
10.07.2013, 20:58

Ja, d.h. vor 3 Jahren ist mein Vater verstorben und sie musste in eine kleinere Voliere umziehen. Zudem fliegt sie bei uns im Garten frei herum, jedoch ist sie sehr unsicher geworden und die Krähen (wo vor einigen Jahren noch keine waren) haben in der Nachbarschaft ihre Nistplätze. Sie sind sehr aggressiv und unternehmen auch schon mal Angriffsversuche, wenn ich nicht dabei bin. Es ist eine sehr heikle Situation. Das 1. Auge ist sehr schnell erblindet, bei dem anderen habe ich das Gefühl, das es langsamer geschieht.

0

Was möchtest Du wissen?