Wer hat Erfahrung mit Autokauf im Internet über Seiten wie Netcar, meinauto.de, hamburgcars.net etc.

1 Antwort

Alle diese Portale sind wie Rabatt-Auto.de ebenfalls reine Vermittler zu meist größeren Autohäusern, die besonders gute Rabatte anbieten.

Man kauft den Neuwagen also nicht wirklich über das Internet, sondern nutzen dieses Medium ausschließlich zur Information und zur Erzielung eines hohen Rabattes. Der hohe Rabatt begründet sich mit der großen Stückzahl an Neuwagenbeschaffungen durch unsere Einkaufsgemeinschaft. Fazit: Es handelt sich um einen ganz normalen Autokauf zu Sonderkonditionen über den deutschen Vertragshandel ( keine Re-Importe)!

Wie die Abwicklung erfolgt steht hier:

http://www.rabatt-auto.de/de/Sogehts.htm

Auto online verkaufen - Erfahrungen

Hallo,

Was ist eure Meinung zu Auto online verkaufen? Wer hat das schon gemacht und auf was muss ich achten? Wie findet ihr mobile.de und autoscout24.de???

Danke für Eure Hilfe?

DomandaUno

...zur Frage

USA Simkarte Preisvergleich?

ich und meine Familie fahren über Ostern für zwei Wochen in die USA und da stellt sich jetzt gerade die Frage, was für eine Simkarte wir dort benutzen wollen:

Wichtig ist, dass wir etwas Datenvolumen brauchen, in den Usa unbegrenzt telefonieren wollen und auch möglichst unbegrenzt nach Deutschland anrufen können (um Verwandte zu sprechen etc.)

Wir werden die komplette Westküste mit dem Auto entlang fahren, deswegen ist Empfang ein wichtiger Punkt.

Auf Amazon gibts für unter 30euro Simkarten von Lyca o. At und t mit 4GB und unbegrenzten Anrufen, aber wir sind ein bisschen überrascht, dass es so viel günstiger als auf allen sonstigen Seiten ist.... hat da jemajd von euch schonmal Erfahrungen gemacht und kann Tipps geben?

Danke schonmal im Voraus:)

...zur Frage

Eigener geparkter PKW rollt trotz angezogener Handbremse auf Nachbarauto.

Hallo Community,

mir ist kurz nach meinem Gebrauchtwagenkauf ein kleiner Unfall passiert.

Am 15.10.13 habe ich den 4er Golf abgeholt. Schon am ersten Abend nach dem Kauf, ist mir mein Golf mit dem Heck, trotz maximal angezogener Handbremse, auf das Nachbarauto frontal "aufgerollt". (Als ich ausstieg stand das Auto noch sicher vor dem Haus.) Die Entfernung betrug hierbei höchstens 4-5m.

Am selben Abend fiel mir der Schaden auf und so, wie es sich natürlich gehört, habe ich meine (superfreundliche) Nachbarin sofort informiert und den Wagen vor gefahren.

Nun zu den Schäden:

  • Zum einen hat mein Golf eine kleine Delle an der Einbuchtung in der das Kennzeichen sitzt.

Das Gegnerauto, ein Geländewagen mit stabilerer Karosse hatte nun ein sichtbar zerdeppertes Kennzeichen und ein Teil des Kennzeichenhalters ist komplett abgebrochen.

Wenn man das Kennzeichen abnimmt ist ein weiterer Schaden festzustellen, an der Stelle, an der die Kennzeichenhalterung befestigt wurde. Man kann sich das so vorstellen, wie wenn man einen langen Nagel durch ein Loch in einer Kunststoff Karosse steckt und diesen an beiden Seiten in die gegenüber liegende Richtung drückt. Also ein von außen nicht sichtbarer und sowieso minimaler Schaden an der Fahrzeugfront.

Wie es der Zufall will, ist mein Auto "natürlich" auf das Auto der Nachbarn gerollt, mit denen wir ein nicht all zu friedliches Verhältnis pflegen. Wir einigten uns am selben Abend darauf, dies ohne Versicherung etc. zu regeln. Aber anstatt an der Abmachung festzuhalten nutzt sie dies nun um uns wirklich eins auszuwischen, was man auch durch ihre provokante hochnäßigkeit und ausdrucksweise feststellen kann.

2 Tage später stand die nette Nachbarin vor der Tür und bat mich zu ihrem Auto. Sie sagte mir, dass sie einen Gutachter eingeschaltet hätte und dieser einen Schaden im ersten tausender Bereich festgestellt hätte.

Heute kam zusätzlich ein Brief einer Anwaltskanzlei, die unsere Nachbarin Zitat: ..."mit der Wahrnehmung ihrer rechtlichen Interessen..." dazugeschaltet hat.

Jetzt zu meinen Fragen:

1. Trägt der Fahrzeugverkäufer eine Mitschuld, weil er diesen offensichtlichen Schaden verschwiegen hat? Der Kaufvertrag: http://www.adac.de/_mmm/pdf/2013_Kaufvertrag_privat_33300.pdf Der Verkäufer hat keine Beschädigungen angegeben obwohl die Handbremsenschwäche (und nebenbei auch ein verschwiegener Unfallschaden + etliche Kleinigkeiten) vorhanden sind.

2. Kann ich ebenfalls einen Gutachter einschalten, der feststellen soll ob diese minimalen Schäden schon vorher vorhanden waren? Und wer trägt die Kosten? Übernimmt das meine Versicherung bei Haftpflicht? (DEVK)

Wäre wirklich super, wenn mir da jemand ähnliche Erfahrungen oder gar rechtliche Regelungen und weitere Ratschläge geben könnte.

Jonas

...zur Frage

Erfahrungen mit Autoscout24 Express-Verkauf?

Hallo, Ich möchte mein Auto verkaufen und bin bei Autoscout24 auf den Express-Verkauf gestoßen. Der Ablauf ist mir klar, aber was passiert wenn der Käufer mit irgendetwas bei Abholung nicht einverstanden ist? Es gibt bei einem gebrauchten Fahrzeug immer den schmalen Grad, was ist eine gebrauchsspur und was nicht.

Hat jemand bereits Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank und frohe Festtage Stefan

...zur Frage

auf welchen seiten kann man günstig autos kaufen?

ich möchte mir eine auto kaufen. es sollte nicht mehr als 350 euro kosten, da ich student bin. hoffe das ihr mir helfen könnt. komme aus berlin war schon auf den seiten kijiji, mobile und autoscout24.de

...zur Frage

Welches Auto? Audi S5, Bmw, usw.?

Hallo an Autoliebhaber!

Ich möchte mir ein Auto zulegen (bin 20), dass maximal 90'000 km drauf hat. Es soll etwas schönes, cooles sein und die Leistung muss auch ungefähr stimmen (Keine Schrottmotoren). Das Auto sollte maximal um die 20'000 Euro (Wenn in Deutschland) / 30'000 sFr. (Wenn in der Schweiz gekauft) sein.

Was mir durch den Kopf geht, ist der Audi S5. Einpaar Kollegen empfehlen mir nen BMW (M3 etc.), aber irgendwie hat das doch jeder :D

Dazu habe ich noch ne Umfrage gestartet, ob ihr den Audi S5 nehmen würdet oder etwas anderes...

Danke schonmal für alle guten Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?