Wer hat Erfahrung damit, wie man seinen Nachbarn hört, wenn man in einer DHH wohnt?

6 Antworten

Da gibt es riesige Unterschiede zwischen den einzelnen Häusern. Lass dir auf jeden Fall die Baupläne und die Baubeschreibung geben. Da kannst du den Aufbau der Zwischenwände sehen. Moderne und gute Doppelhäuser sollten 2 separate Trennwände und dazwischen Dämmung - Luftraum - Dämmung haben. Dann wirst so gut wie nichts hören. Dieser Aufbau dient auch der Wärmeisolierung, damit dein Nachbar nicht auf deine Kosten seine Heizung runterdreht. Dieser Aufbau gilt übrigens auch für Reihenhäuser, dort halt nach 2 Seiten. Achte auch auf die Platzierung der Leitungssysteme. Oft kommen bei gut gedämmten Häusern die Schallübertragungen durch gemeinsame Wasser- bzw. Abwasserleitungen und man kann im Bad seinen Nachbarn in der Dusche singen hören. Wichtig ist auch wie die Räume in den Häusern verteilt sind. Meist liegen nur die Flure und Treppenhäuser an der Trennwand, dann bekommt man in den Wohnräumen nicht viel mit, manchmal liegen dort aber auch Wohnräume nebeneinander.

Du solltest dir dafür auch die Nachbarn gut anhören bzw. ansehen. Wir bewohnen ein altes Ziegeldoppelhaus mit nur einer Zwischenwand. Wenn die Enkel der Nachbarn da sind, kann man sie schon mal auf der Treppe laufen hören, ist aber nicht tragisch. Wenn die Senioren alleine sind ist es Mucksmäuschenstill. Die hopsen nicht auf der Treppe ;-) und deren Fernseher steht zu weit weg. Frag die Nachbarn doch mal, ob seine Kinder Klavier oder Schlagzeug üben. Oder achte darauf, ob Jugendliche mit ner E-Gitarre auf der Schulter zu Proben kommen, da wird es bei freistehenden Häusern schon heftig.

das hängt von der Qualität es Hauses, der Lage der Treppen ( liegen meistens nebeneinander nur durch die Hauswand getrennt)und den Nachbarn selbst ab. Zu erwarten ist, dass man einiges hört. Habe selbst ein Doppelhaus bewohnt und dieses schließlich verkauft, um in einem Einzelhaus meine Ruhe zu finden.

Achte darauf, wie der Aufbau der Zwischenwand ist. Die sehr alten Reihen- und Doppelhäuser hatten eine dicke durchgehend gemeinsame Wand, da hat man schon Nachbarsgeräusche gehört. Eine neuere Doppelhaushälfte hat eine eigene Mittelwand, die durch eine Dämmschicht von der Wand der anderen Hälfte getrennt ist. Lass dir die Grundrisse zeigen,da kann man es erkennen.

? Schön wärs ! Eine Kelle voll Mörtel zwischen den Trennwänden, durchgehende Bodenplatte, Dachverschalung oder Stahltreppen und du hörst ALLES ! Bedenke auch Heimkino etc.

0

Warum bringt es nichts die Schraube für den Vorbau beim MTB anzuzischen?

Bei meinem bike ist der Vorbau schon seit längerem nicht angezogen. Man hört ein lautes Knacks und wenn man ein bisschen stärker mit der Vorderbremse bremst. Wenn ich die Schraube lösen und wieder anziehe und danach probiere ob der Vorbau stark hält merke ich dass es nichts gebracht hat

...zur Frage

Was kann man gegen Lärmbelästigung tun?

Hallo Zusammen,

wir haben seit einer längeren Zeit einen Nachbarn über uns, der ständig laute Musik mit Bass bis in die Morgenstunden hört. Es kommt häufig in der Woche vor. Er hat drei Kleinkinder, die dann auch mit feiern dürfen. Egal bis zur welchen Uhrzeit, die ganze Familie macht sehr viel Krach. Die Polizei will sich nicht drum kümmern. Beim letzten Anruf hat die Polizei einfach aufgelegt. Ich weiß nicht, ob sie vor unserem Nachbarn Angst haben. Dieser hat meinen Papa bedroht, als er hoch gegangen ist, um die Familie zu bitten, etwas ruhiger zu sein. Mein Papa ist alt und ich habe Angst um ihn. Wir wissen nicht mehr weiter. Hat vielleicht jemand Erfahrung oder Tipps für uns? Ich würde mich über jede Antwort freuen.

...zur Frage

Muss mein Nachbar seinen seit ca. 10 Jahren bestehenden höher liegenden Garten gegen unseren neu angelegten auf Hausniveau liegenden Garten abstützen ?

Wir haben eine Doppelhaushälfte an eine seit ca. 10-15 Jahren bestehende Doppelhaushälfte dran gebaut. Bei der älteren DHH wurde der Garten nicht auf das Hausniveau angeglichen sondern liegt gut 1,5 m höher. Unser Garten wurde aber ausgegraben und liegt dementsprechend tiefer als der des Nachbarn. Zurzeit fehlen uns also ein Paar qm des Gartens, weil da ein Gefälle vorhanden ist damit das Erdreich vom Nachbars Garten nicht absackt. Wir wollen den Garten demnächst machen/machen lassen und an diese Stelle müsste eine Mauer um die Erde abzustützen und uns unseren Garten voll nutzen lassen zu können. Jetzt die Frage: Muss der Nachbar dafür aufkommen seinen Garten/Gartenerde abzustützen oder ist das jetzt unser Bier, weil wir erst später dazugebaut haben.

...zur Frage

Komisches starkes pochen in der Brust, was könnte das sein?

Hallo zusammen ich kenne jemanden der eine große lange Narbe auf der Mitte seines Brustkorbes trägt (Mann) und wenn er atmet pocht und schlägt die Linke Brust sehr stark und schneller als der eigentliche Atem auf. Wenn ich meine Hand zb auf darauf lege dann kann man richtig sehen wie meine hand stark nach oben zuckt es hört sich auch etwas anders an als ein Herzschlag... kennt sich jemand damit aus oder hat selber Erfahrung damit ?

...zur Frage

Doppelhaushälfte, Nachbar baut Bad direkt an unser Schlafzimmerwand

Hallo, wir haben folgendes Problem: Wir wohnen seit zwei Jahren in einer DHH. Die DHH sind in den 40 Jahren gebaut worden. Wir haben also nur eine dicke Zwischenwand, zwischen beiden Hälften. Die zweite Hälfte wurde jetzt verkauft und der neue Bewohner hat umfangreiche Umbauarbeiten begonnen. Das Problem ist das er das Bad vergrößert hat und die Abwasser und Zuwasserleitungen direkt in die Zwischenwand von unseren gemeinsamen Häuser gebaut hat. Sein Bad ist jetzt angrenzenden von unserem Schlafzimmer. Dieser Zustand war defintiv nicht vorher, da unsere Häuser den gleichen Grundriss haben nur Spiegelverkehr aufgebaut wurden. Ausserdem habe ich mir damals das Haus, vor umbau, angeschaut.

Die Geräuschkulisse ist jetzt absolut untragbar. Da wir jedes mal hochschrecken, wenn er sich die Hände wäscht, bzw. die Klospülung rauscht.

Die Frage ist, welche rechtliche Grundlagen habe ich um da vor zugehen?

PS Der neue Bewohner hat auch einen Balkon angebaut, ohne Genehmigung und ohne vorher die direkten Nachbarn zu fragen. Man kann also davon ausgehen, das er sich um solche sachen nicht schert. Wegen dem Balkon habe ich das Bauamt verständigt und einen sofortigen Baustopp erwirkt.

Bevor ich das Bauamt anrufe, wollte ich nachfragen, welches Recht da Anwendung findet.

Danke, schon mal im voraus.

...zur Frage

Pferdehof vor meiner Erdgeschosswohnung?

Da dieser Pferdehof mich mit der Zeit sowas von nervt, wende ich mich an euch, um in Erfahrung zu bringen, wie weit Ich gehen kann.

Ich habe eine Erdgeschoss Wohnung wo ich von meinem Wohnzimmer aus in meinen Garten gehen kann.

Die Nachbarn im Dachgeschoss haben die Stelle hinten gepachtet und zum Pferdehof umstrukturiert. Das geht jetzt schon einige Jahre so. Im Sommer stinkt es, sodass ich mein Wohnzimmer nicht lüften kann. Wenn ich mich in meinem Garten befinde, werde ich von diesen Pferdefliegen stark belästigt, wenn ich das Wohnzimmer mal lüften sollte sind direkt 5-10 dieser Pferdefliegen in meinem Wohnzimmer es ist einfach unerträglich.

Was kann ich machen, welches Recht besteht ? Darf der Pferdehof überhaupt so nah an einem Mehrfamilienhaus stehen ? Wie kann man da vorgehen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?