Wer hat Erfahrung als Erzieherin? :)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Schwester meiner Freundin ist Erzieherin, von Ihr weis ich dass die Entlohnung nicht grad die höchste ist. Ihr macht es jedoch einen rießen Spass, würde keinen anderen Job machen.

Die Hauptsache ist halt dass du dich gut mit Kindern verstehst, aber auch mal die Chefin raushängen lassen kannst wenn die Kleinen nicht spuren (sonst tanzen die Dir den ganzen Tag auf der Nase rum). Kleiderordnung gibt es soweit kein, das übliche halt. Ich denke mal bei kenem Job der Welt wird es gern gesehen wenn man mit nem alten Schlabberlock oder sogar Jogginghose kommt:-)

Ich finds bloß schade dass den Erzieherinnen und Erziehern in unserem Land nicht mehr Aufmerksamkeit und Respekt gezeugt wird, die haben schließlich nen harten Job. Und Aussagen unserer Regierung, Schleckermitarbeiterinnnen mal schnell in Erzieherinnen umzuschulen ist eine bodenlose Frechheit meiner Meinung....

unabhängig vom Beruf wirst du bei einem Ganztagsjob kaum Zeit für Hunde haben, denn die brauchen regelmäßig Auslauf und Beschäftigung. Vor allem bei kleinen Hunden, die zwar süß aussehen, steht erstmal Hundeschule auf dem Programm.

Erzieherinnen verdienen oft zu wenig für die Leistung. Allerdings geben einem Kinder oft unheimlich viel zurück, weil sie einem zeigen, die Welt mit anderen Augen zu sehen und zu erkennen, was wirklich wichtig ist. Geld ist zwar nötig, aber eben nicht alles.

Ich weiß von ner Freundinn das es nicht so gut bezahlt wird .. und das man sogar in der Ausbildung kein Ausbildungsgeld bekommt aber ihr macht es trotzdem Spass und das ist ja eig die Hauptsache :P

Wie viel bekommt man BAföG in den 2 Jahre als Erzieherin an der Fachakademie für Sozialpädagogik?:)

Ich bin zwar gerade im 1 Vorpraktikumsjahr aber ich wollte das nur kurz fragen :)) Bekommt das jeder der es anfordert und ist das jedes Monat so & alle 2 Jahre :) Ohne das man es später zurückzahlen muss ?:) und stimt das das ca. 450€ sind ?:) LG angi :) & Danke :))

...zur Frage

ärztliches attest fachakademie

hallo ich habe mich für fachakademie für sozialpädagogik angemeldet und die brauchen eine ärztliches attest ob ich für den erzieher beruf geeignet bin was testet der arzt und was soll ich ihn sagen danke danke

...zur Frage

Zukunft, Berufswahl, Erzieherin

Hey ich bin kurz vor der Berufwahl, mein Berufswunsch war immer Erziehern, in dem man aber erst fünf Jahre auf eine Schule gehen muss. Leider reden mir viele Personen ein das dieser Beruf nicht toll ist und das ich bereuen werde ihn gelernt zu haben:( Kann mir jemand der den Beruf gelernt hat, oder ihn gerade lernt, sagen wie ihr den Beruf findet:) Lg maria:)

...zur Frage

Welche Zukunft mit dem Beruf der Kinderpflegerin?

Habe vor 7 Jahren mein Prüfung zur Kinderpflegerin abgelegt und aus finanziellen Gründen anschließend Kauffrau im Einzelhandel gelernt. Nun würde ich sehr gerne wieder in diesen Beruf einsteigen, am liebsten erstmal direkt als Kinderpflegerin.

Da ich auch jetzt noch auf mein Gehalt in meinem derzeitigem Beruf angewiesen bin wäre meine zweite Überlegung ein Fernlehrgang zur Erzieherin zumindestens der Theoretische Teil, der praktische wäre ja dann das Anerkennungsjahr indem ich zumindestens etwas verdienen würde...

Wer kann mir weiterhelfen oder hat eventuell sogar Erfahrungen mit einem Fernlehrgang zur Erzieherin??

Vielen Dank im voraus =)

...zur Frage

Praktikum im Kindergarten / als Erzieherin?

Ich bin 15 Jahre alt (und ein Mädchen) und habe letztens über den Beruf der Erzieherin nachgedacht. Hauptsächlich in einem Kindergarten. Ich möchte deswegen auch bald gerne ein Praktikum in meinem alten Kindergarten machen. Die Frage ist nur ob es hier vielleicht jemanden gibt der damit Erfahrung hat und mir kurz etwas über den Beruf und die Möglichkeit eines Praktikums erzählen kann? Also nur ein paar allgemeine Informationen von wegen Ausbildung, Möglichkeiten und vielleicht auch Gehalt (Nur ob man davon überleben kann)? Danke im voraus -Lena :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?