wer hat einen Tipp wie man unsere Thuja-Hecke wieder zum wachsen bringt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Koniferendünger verwenden oder sogenanntes Bittersalz, aber auch ein gut versorgter Rasen ernährt die Thujahecke mit. Du kannst den Rasenschnitt unter die Hecke als Mulch geben, das aktiviert dort das Bodenleben, der Boden trocknet nicht so schnell aus und die Hecke wird mit Nährstoffen versorgt. Im sommer sind gelegentliche Wassergaben von Vorteil. Rückschnitt ist wie von vielen hier vorgeschlagen wirklich möglich, aber hierzu bitte erst ein oder mehrere Bilder bevor ich meinen Rat abgebe - Danke

Hallo, recht herzlichen Dank für deine Info. Das mit dem Koniferendünger werde ich machen. Hastr du zufällig einen Produktnamen oder eine Herstellerbezeichnung für den Dünger.

0

schwer zu sagen. Die kahlen Stellen können viele Ursachen haben. Schlechter Standort (z.B. zu trocken), zu wenig Licht, schlecht geschnitten.

Mut zur Lücke,schneide ihn rigeros runter ,meistens wachsen die Heckenpflanzen danach wieder sehr stark nach

Thuja nicht! Wenn sie sehr alt ist, muß man schon wissen, wie man schneidet.

Ein sicherer Austrieb erfolgt nur aus relativ jungem Holz. Wer zu tief in altes Holz schneidet, riskiert, dass nichts mehr nachwächst.

0
@anneroseX

darum der Mut zur Lücke,aber danke für den Hinweis,das wusste ich nicht

0
@WebZecke

bei Laubgehölzen hast du ja auch Recht. Die kann man auf einen Stummel zurückschneiden und sie treiben umso stärker aus.

Nadelgehölze sind meist etwas empfindlicher.

0

Es gibt speziellen Dünger, im Sommer mehr gießen und vor allem zurück schneiden!!!!

Was möchtest Du wissen?