Wer hat eine Ausbildung zum Osho Meditationslehrer in Köln gemacht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

xD sry für das Grinsen. Aber auch wenn UTA den Anschein machen will im Internetz, dass sie eine "allgemeine" Meditationslehrer-Ausbildung anbieten würden: Das ist alles Osho-Style. Und deshalb wird auch jeder, der dort seine Ausbildung gemacht hat, der Ideologie sehr sehr nahe stehen. Muss ja nichts schlechtes sein, wenn du das selbst gut findest.

Bei so etwas hilft trotz jeder Menge Infos im Netz nur eines: Ausprobieren. Und zwar unterschiedlich(st)es! Mache ein paar Meditationen bei verschiedenen Organisationen mit und entscheide dann. Viel hängt einfach auch von der Person ab, die die Kurse gibt, und die kannst du nur live kennen lernen. Osho ist in D natürlich eine der größten aktiven Gruppen, aber es gibt noch jede Menge mehr. Gerade wenn du aus Köln kommst, gibt es dort jede Menge Angebote

finnbach 22.08.2013, 08:59

Danke für die Tipps. Finde OSHO schon sehr gut. Ich gehe einfach mal zu einer Meditation im UTA und dann fühle ich mal rein, ob das was für mich ist.

Was gibt es da noch so in Köln?

0

Ich habe dort zwar keine Ausbildung gemacht, aber zumindest einen Tipp:

Praktisch ein Großteil des Gebietes um das UTA und die Venloer Straße gehört ja zum so genannten "Buddhafield", was bedeutet, dass ein großer Teil der Angebote dort von Anhängern der Neo-Sannyas-Bewegung betrieben wird, die auch Austausch untereinander haben.

Vielleicht macht es also eher Sinn, sich bei diesen Personen vor Ort umzuhören - beispielsweise im Esoterikladen "Meditation & More".

Die Sannyasins, die ich bislang kennenlernte, waren alles ganz aufgeschlossene Menschen, vielleicht ist es also auf diese Weise sogar einfacher.

Hoffe, die Antwort war trotzdem hilfreich. :-)

finnbach 20.08.2013, 15:01

Danke für die Anregung, möchte aber von Leuten Tipps bekommen, die nicht direkt was damit zu tun haben.

0
Enzylexikon 20.08.2013, 15:14
@finnbach

Ich weiß nicht, ob es tatsächlich "unabhängige" Meditationslehrer gibt, die keinen Bezug zu Osho/Bhagwan haben und trotzdem ihre Ausbildung am Osho UTA gemacht haben.

Ich behaupte nicht, dass das nicht möglich ist, aber würde eigentlich immer eine gewisse Affinität zur Sannyasbewegung vermuten.

1
Indianerin 12.09.2013, 11:10
@Enzylexikon

die "unabhängige meditation" gibt es nicht,da sie stets von "gurus" unterschiedlicher ausrichtung und hintergrund unterrichtet wurden.auch die kirche bietet meditationen an ..aber eben mit christlichem hintergrund..zen kommt vom budhismus etc. frag mal die meditationslehrer was ihr hintergrund ist..jeder wird sich auf eine bestimmte oder mehrere richtungen beziehen..von nichts kommt eben nichts..auch das n i c h t s nicht.... viel erfolg auf der suche nach dem "nichts"

0

Was möchtest Du wissen?