Wer hat ein erprobtes leckeres Lasagne Rezept?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

LASAGNE á la MAMA. So gehts´s ! 2 kg gemischtes Hackfleisch, 2 große Dosen geschälte Tomaten, 2 kleine Dosen Tomatenstücke, 1 Tube Tomatenmark, 6 Knoblauchzehen, 8 große Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Oregano, evtl. eine kleine Chilischote, 4 Würfel Gemüsebrühe. Fett. Hackfleisch im Fett braun und krümelig braten, kleinegeschnittene Zwiebeln zugeben. Wenn die Zwiebeln halb gar sind, die zerdrückten, geschälten Tomaten, Knoblauch und die Gewürze hinzufügen. Alles auf kleiner Flamme köcheln lassen. Etwas Wasser zufügen und die Gewürzwürfel und das Tomatenmark ebenfalls hinzugeben. Nach einer Weile pikant abschmecken und zur Seite stellen. Aus Butter und Mehl eine Einbrenne herstellen und mit Milch ablöschen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer. Aluschälchen bereitstellen (gibt es in der Metro im 20er Pack). Zuerst etwas von der weißen Sosse ins Schälchen geben, dann eine Lasagneplatte hineinlegen. Auf die Lasagneplatte die Bolognesesosse geben und wieder eine Lasagneplatte auflegen. So im Wechsel verfahren bis das Schälchen fast gefüllt ist. Bitte darauf achten, daß die Lasagneplatten vollständig bedeckt sind. Danach abkühlen lassen und zum Schluß mit geriebenem Käse (ich habe würzigen Gouda genommen) bestreuen. Das ist alles. Heraus kommen leckere Lasagne-Portionen für den kleinen Hunger zwischendurch. Guten Appetit !

Zutaten, für 4 Portionen Bolognese-Lasagne:

Lasagneplatten 400 g gemischtes Hackfleisch 150 g Parmesan oder 300-400 g geriebener Käse 100g Tomatenmark 1 Zwiebel 1-3 Knoblauchzehen (nach Geschmack) etwas Oregano, am besten frisches, gehackt etwas frisches Basilikum, gehackt Salz, Pfeffer etwas Olivenöl 100 ml Sahne 100 ml Wasser Zubereitung der Bolognese-Lasagne: Zunächst wird die Zwiebel und der Knoblauch gewürfelt. Das Hackfleisch mit den Zwiebelwürfeln (nicht den Knoblauch) kurz in Olivenöl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Anschliessend wird das Tomatenmark untergerührt und mit Basilikum und Oregano gewürzt. Nun wird das Wasser dazu geschüttet und verrührt bis eine konsistente Masse entsteht.

Dazu wird noch die Sahne und der Knoblauch gegeben, verrührt und kurz aufgekocht. Anschliessend abschmecken und evtl nochmal nachwürzen.

Die so entstandene Sauce wird nun 10 Minuten stehen gelassen zum Abkühlen.

Nun eine Lasagneform mit (ungekochten) Lasagneblättern auslegen und dabei darauf achten, dass sich die Lasagneblätter nicht überlappen. Darauf kommt ein Drittel der Sauce, eine Schicht Käse dann wieder eine Schicht Lasagneblätter, wieder ein Drittel der Sauce, Käse und nochmal eine Schicht Lasagneblätter. Dann das letzte Drittel der Sauce auf den Lasagneblättern geben und nochmal Käse oben drauf verteilen.

Das ganze kommt nun für 30-40 Minuten in den auf ca 180° vorgeheizten Backofen. Nach dem Backen empfiehlt es sich, die Lasagne noch ca. 10 Minuten abkühlen zu lassen, da sie dann fester wird.

Guten Appetit!

Eine Hackfleischtomatensoße im Wechsel mit Nudelplatten und Bechamelsoße einschichten. Zu jeder Schicht ein bißchen Streukäse geben. Als Abschluß Bechamelsoße und Mozzarellascheiben auflegen. Guten Appetit!

Fertige Bechamelsoße oder lieber gekaufte ?? Und ist geriebener Gouda nicht geschmacklich leckerer?

0
@Lillyunterwegs

Die Bechamelsoße mache ich selber. Und ich nehme Pasta-oder Gratinkäse, das sind so Mischkäsetüten aus dem Kühlregal.

0

Ich habe hier ein super einfaches Rezept, hab es auch so gemacht und es hat super geschmeckt, Hackfleisch ist natürlich drine ;)

Ich mache Lasagne immer mit Knorr Fix bzw.Maggi Fix für Lasagne. Die genaue Anleitung steht auf der Tüte.

heb mir beim nächsten mal ein stück auf, die sind echt lecker ;-)

0

http://www.chefkoch.de

hammer seite, einfach ma durchstöbern

Ja danke, die kenne ich zwar, aber die Frage war ja ob man selbst schon ein gutes Rezept empfehlen kann .... *gg

0

ich habe keines,leider

dann gibt es hier auch entsprechende tips für dich

0

Was möchtest Du wissen?