Wer hat eigentlich die Hundejahre erfunden? Und wozu überhaupt?

6 Antworten

ich denke das liegt daran, das hunde nicht sehr alt werden, vielleicht ist es z.B. für kinder leichter zu verstehen warum ihre hunde eher von ihnen gehen als z.B. ihre eltern.

Niemand hat Hundejahre erfunden, ein Hund ist 365 Tage nach seiner Geburt ein Jahr alt. Allerdings haben Menschen den Drang verspürt, bedingst durch die von der des Menschen abweichende Entwicklunggeschwindigkeit des Hundes umrechnen zu müssen in welchem anhand des Entwicklungsstadiums des Hundes dem Menschen angepasstem Alter sich der Hund befindet.Worin der Sinn hierzu lag entzieht sich ein wenig meinem Verständnis, doch der Mensch ist halt sehr oft recht schwer zu verstehen in dem was er tut.

Was möchtest Du wissen?