Wer hat eigentlich die Dominosteine erfunden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auszug:

Der Dominostein wurde 1936 vom Dresdner Chocolatier Herbert Wendler (1912–1998) erfunden.[2] Die Schichtpraline sollte breitere Käuferschichten ansprechen, da sie billiger war als die übrigen Produkte seiner Pralinenmanufaktur. In Zeiten der Lebensmittelknappheit während des Zweiten Weltkriegs wurde der Dominostein als „Notpraline“ populär. Als Nachfolger dieser Tradition führt die Firma „Dr. Quendt“ die Dominosteine fort. Sie erbte das Originalrezept von Herbert Wendler, als dessen Firma 1996 in Insolvenz ging. Als Eigenentwicklung kam das „Dresdner Herrenkonfekt“ mit 30 % Rum-Punsch-Füllung auf den Markt

https://de.wikipedia.org/wiki/Dominostein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Populär wurden die dingern, weil man damit in der Kriegszeit und danach billige Zutaten wie Rübenmelasse verarbeiten konnte. 

Deutsche Interpretation !=! von zarten Pralinen und geschmeidiger Konfiserie. !=!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Dominostein wurde 1936 vom DresdnerChocolatier Herbert Wendler (1912–1998) erfunden

Quelle: Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?