Wer hat dieeGlühlampe erfunden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Edison und um es ganz grob zu erklären, sie arbeitet nach dem Prinzip, dass durch die Glühwendel ein großer Strom geschickt wird, dabei quetschen sich viele kleine Elektronen in den winzigen Draht und grob gesprochen.

Da die Elektronen ab und zu gegen die Atomrümpfe knallen (das ist nur anschaulich erklärt in Wirklichkeit sind die Wechselwirkungen nur mit Quantenmechanik zu erklären und viel komplexer) . Wegen der vielen Elektronen kommt es dann zu vielen Zusammenstößen und der Draht erhitzt sich und fängt an zu leuchten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google gibt da genau Auskunft, einfach mal probieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Obama28
02.06.2016, 14:44

Hab ich der andere behauptet das usw...

0

Was möchtest Du wissen?