Wer hat die Rechtschreibung erfunden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn sich eine Schrift entwickelt, soll diese Schrift ja nicht nur vom Seppl im nächsten Tal, sondern auch vom Sven an der Nordseeküste gelesen werden können.

Je wichtiger die Schrift wird, desto mehr stellt sich auch eine Vereinheitlichung und Reglementierung ein. Und je klarer die Konventionen sind, desto schneller und effizienter kann man lesen.

Das schreibende deutsche (heißt deutschsprachige) Volk ist der Erfinder der Rechtschreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es keinen direkten Erfinder. Die Rechtsschreibung hat sich entwickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtschreibung oder RECHTSschreibung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls es dir weiterhilft: außerhalb der Schule hat der Duden Sendepause.  :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deponentiavogel
12.11.2016, 15:09

Auch innerhalb, mein Lieber. Willkommen im 21. Jahrhundert.

0

die Rechtschreibung wurde mehrmals unabhängig von verschiedenen Kulturen erfunden und zwar in dem Moment, als sie eine Schrift erfanden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kordely
12.11.2016, 18:55

Die Rechtschreibung wurde nicht in allen Kulturen gleichzeitig mit dem Schrift erfunden, so könnten die Schreiber dasselbe Wort anders schreiben. Sie könnten einander manchmal mit Schwierigkeiten lesen, Philologen benötigen viel Glück. So benötigten die Schreiber eine Rechtschreibung, und sie haben in mehrere Jahrhunderte die einheitliche Rechtschreibung entwickelt.  

1

Hat sich mit der zeit entwickelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?