Wer hat das Elektroskop erfunden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann man nicht genau sagen. Ein Elektroskop zeigt das Phänomen der Elektrostatik die der Abstoßung und Anziehung geladener Stoffe. Dieses Phänomen ist bereits seit der Antike bekannt und das griechische Wort für Bernstein 'Elektron' stand Pate als Begriff für die Elektrizitätslehre. Genauer untersucht hat das im 13. Jhd. Petrus Peregrinus und William Gilbert hat in 16. Jhd. diese Arbeiten fortgeführt und auch Elektroskope gebaut.

prof. Dragomir Hurmuzescu (Rumänien) hat das gerät erfunden (1894), Pierre und Marie Curie sowie Becquerel haben ihre studien damit gemacht.

Okay vielen dank :)

0

Ist aber schon sehr seltsam diese Darstellung, denn der Name "Elektroskop" geht auf einen Vorschlag von Antonie Nollet, den er in einem Brief 1752 an Benjamin Franklin schrieb, zurück. Im weiteren benutzte Alessandro Volta 1781 dieses Gerät bei seinen Forschungen der Elektrizität. Auch Auguste de Coulomb verwendete im 18. Jhd. das Elektroskop bei seinen Arbeiten zur elektrischen Ladung.

Und da soll ein Dragomir Hurmuzescu 1894 ein Gerät erfunden haben, welches man schon über 100 Jahre zuvor käuflich erwerben konnte?

0
@Karl37

das ist fakt, welche beweise gibt es über die angeblichen vorläufer? und was konnten diese geräte? curie haben den nobelpreis für pfysik bekommen, ohne das gerät von hurnuzeschu (der 30 jahre lang benutzt wurde), hätten sie es nicht geschafft, es get um die radioaktiven stoffe...

0
@Karl37

Prof. Hurmuzescu hat im Jahre 1894 ein Isolierungsstoff erfunden (Dielectrine) und ein Elektroskop, beide beim Erfindungsamt in Frankreich patentiert. Fa. Alvergniat-Chaband hat diese erfindungen gekauft und als Laborgerät in Serie gebaut und verkauft. Diese Sachen wurden 15 Jahre lang bei allen jährlichen Firmenausstellungen gezeigt, das Hurmuzescu-Elektoskop wurde in allen Labors in Europa benutzt. Marie und Pierre Curie haben das Gerät benutzt und im Jahre 1897 ihre Radiumforschungsergebnisse der französichen Gesellschaft für Physik präsentiert. Die früheren Elekroskope waren für solche Arbeiten nicht geeignet, deswegen spricht man vonn seiner Erfindung.

0
@amidon

Ist schon seltsam deine Geschichte. Pierre Curie hatte einen Bruder Jaques Curie der den Piezoeffekt entdeckte und sich seine Elektroskope selber baute. Das von Marie Curie benutzte Gerät stammt von Jacques Curie, so steht es jedenfalls im Curie Museum in Paris geschrieben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Jacques_Curie

0
@Karl37

hurmuzescu und marie slodowska (später curie) haben zusamen gearbeitet, sie kannte das gerät direkt vom erfinder.

0

Was möchtest Du wissen?