Wer hat das Autobahnkreuz erfunden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vom Frankfurter Magistrats-Oberbaurat Hermann Uhlfelder als Mitglied des HAFRABA-Vorstandes stammen wesentliche Überlegungen zur Ausführung von Autobahnknoten vor 1930: "Die rechtwinklige Kreuzung bildet das größte und schwierigste Problem. Sie wird am häufigsten vorkommen, da die netzartige Gestaltung des Autobahnsystems an den Knotenpunkten in der Regel 4 Arme rechtwinklig zusammenführt. Die rechtwinklige Straßenkreuzung hat 12 Richtungen zu vermitteln. Sie weist 8 Zusammenführungen, 4 rechtwinklige Verkehrskreuzungen und 12 stumpfwinklige Verkehrskreuzungen auf, also im ganzen neben 8 Vorsichtspunkten 16 Gefahrenpunkte. Diese lassen sich durch Bauwerke nur teilweise beseitigen. Es muß daher versucht werden, sie abzuwandeln."

Auszug aus: http://members.a1.net/wabweb/frames/kreuzf.htm

Was möchtest Du wissen?