Wer hat beschlossen mit der„Stolen Generation “ aufzuhören und warum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

gib bei Google - Australia stolen generation ein und folge den Links, z.B. diesen hier:

- racismnoway.com.au/teaching-resources/factsheets/52.html

- planet-wissen.de/laender_leute/australien/aborigines/geraubte_kinder.jsp

Auch wikipedia weiß was zu dem Thema.

Sollten Onkel Google (frag-doch-google.de/) und Tante Wiki allerdings kaputt oder verreist sein, empfehle ich einen Gang in die Stadtbücherei.

;-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AstridDerPu
25.11.2015, 22:16

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat und danke für das Sternchen!

AstridDerPu

0

Mit den Stolen Generations sind alle Aborigines gemeint, die zwischen etwa 1920 und 1972 auf Grund der in dieser Zeitspanne geführten Assimilationspolitik, bei ihren Familien weggeholt wurden und in Heime und auf Missionen untergebracht wurden. Dort sollten sie wie Weißen großgezogen werden, hauptsächlich um als billige Arbeitskräfte für die weiße Bevölkerung zu arbeiten. Bis 1972 waren in Australien hauptsächlich konservative politische Parteien an der Macht. 1972 wurden die Konservativen abgelöst von der Labor Partei, die damals von dem sehr weltoffenen und geschichtsbewussten Politiker Gough Whitlam geleitet wurde. Whitlam beendete die Assimilationspolitik nicht offiziell. Die Stolen Generations wurden nicht beendet, es fand einen Wandel in der Politik statt, weil man einsah, dass die gezwunge Assimilation ein Verstoß gegen den Menschenrechte war. Whitlam öffnete den Weg für eine Selbstbestimmungspolitik, die mehr in Einklang war mit den internationalen Menschenrechtsverträgen. Diese wurde leider 2007 wieder von den Konservativen beendet und erneut durch eine Assimilationspolitik ersetzt. Heute werden erneut Kinder bei ihren Eltern weggeholt. Australien hat sich 2008 zwar entschuldigt für das was es die Stolen Generations angetan hat, aber führt gleichzeitig eine Politik weiter, wobei es keinen Platz gibt für die andere Kultur und die andere Lebensfilosophie der Aborigines.

Einen guten Hintergrundartikel auf Deutsch finden Sie hier:

http://www.nzz.ch/international/asien-und-pazifik/australiens-verlorene-kinder-1.18583513

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt zwei Stolen Generation. Das sind vorrangig und über einen längeren Zeitraum dauernd, die Kinder der Aboriginal People und dazu hat AstridDerPu schon die perfekte Antwort gegeben.

Aber es gibt auch die Stolen Generation der "Waisenkinder", die von Großbritannien aus nach dem 2. Weltkrieg aus Waisenhäusern heraus direkt nach Australien transportiert wurden und die dort meist auf Farmen ein sehr trostloses und arbeitsreiches Leben führten. Denen man die Jugend, teilweise die Familie und eine positive Zukunft geraubt hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei, Einhornfurz, mit der gestohlenen Genration waren wohl die gemeint, die keine Jugend haben konnten: Mit 15 / 16 Jahren für den Führer verheizt zu werden in der Zeit um 1944/45, und um danach in der Heimat - nach dem verlorenen Krieg - vor nichts als vor Trümmern auch der eigenen Zukunft zu stehen; Eltern tot, Lehrer tot, Schule kaputt, Perspektive: Null. Oder so. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einhornfurz01
15.11.2015, 15:34

Ich meine die aboriginal aber trotzdem danke :)

0

Was möchtest Du wissen?