Wer hat auf einem Parkplatz beim Ausparlen vorfahrt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf den meisten Parkplätzen gilt die StVO. In deinem Fall bedeutet das: Gesetz des Schnelleren. Wer zuerst kommt, darf zuerst raus bzw. rein. Trotzdem darf man eine gewisse Geschwindigkeit auf dem Parkplatz nicht überschreiten. Und wenn diese Dame wirklich so rasant war, hat sie diese wohl überschritten und wäre im Falle eines Unfalls schuldig.

Danke, das meinte ich. Der meinung war ich auch. Aber bei einparlen gilt das doch nicht oder? Da hat doch derjenige anpruch auf die Parklücke wer zu erst blinkt und ankündigt das er da Parken will

0
@KWausD

Ist ja "Gesetz des Schnelleren". Nur dass das durch das Blinken ausgedrückt wird. Bin kein Jurist - also keine Garantie für Richtigkeit der Angaben. :)

0

Auf allen Plätzen gilt gegenseitige Rücksichtnahme! RvL gilt dort nicht. Egal ob da ein Schild irgendwas von StVO schreibt oder nicht. Allenfalls Verkehrzeichen müssen beachtet werden.

Auch das Recht des Schnelleren gilt so nicht, sondern wer eine Parklücke als erstes erreicht hat das Vorrecht. (StVO § 12, 5). Und beim Ausparken gilt eben auch gegenseitige Rücksichtnahme, d. h. wer schon am Weitesten ausgeparkt hat darf auch weiter.

Durch ihre rasante Fahrsweise hat sich o. g. Dame selbst disqualifiziert. :D

Ich denke mal, das entscheidet die Polizei vor Ort oder es ist auch immer gut, Zeugen zu haben. Jemand, der blöd wird, also nen Vogel zeigt, rumpöbelt und schreit, hat da nicht so gute Karten. Wenn dabei Schaden entsteht und die Schuldfrage nicht geklärt werden kann, kann es auch passieren, daß jeder für seinen Schaden selber aufkommen muss.

Wer hat auf dem Bypass beim Rechtsabbiegen Vorfahrt?

Moin Moin liebe gutefrage.net-Community, ich hab n kleines Problemchen. ich hab morgen meine praktische Führerscheinprüfung, und kann mir allerdings nicht erklären, wer an dieser Kreuzung Vorfahrt hat. Genauer gesagt geht es um den Fußweg, welcher mit einer gestrichelten Linie gekennzeichnet ist und vor dem ein "Vorfahrt gewähren"-Schild steht. Ich denke mal, dass sich das Schild auf den Fußweg und nicht auf die Straße dahinter bezieht, wodurch dann Radfahrer und Fußgänger Vorfahrt/gang hätten. Wie gesagt bin ich mir da allerdings nich ganz sicher, weshalb ich euch hier frage.

Vielen Dank für eure Hilfe, Der (nich ganz so) echte Profi :P

...zur Frage

Wer hat bei dieser Kreuzung Vorfahrt?

HAllo zusammen,

ich (Fahrzeug A) komme jeden Morgen, Innerorts, auf einer Landstraße, an einer Kreuzung (Fotoskizze) vorbei und werde öfters von Fahrzeugen (B) die von Rechts kommen im Bereich (3) geschnitten.

DAs heisst, sobald ich im Bereich (1) bin und die FAhrzeuge im Bereich (2) sind, wird wie wild Beschleunigt und wir treffen uns dann mal mehr oder weniger im Bereich (3).

Ich hätte mal ganz gerne gewusst wer in diesem Moment Vorfahrt hat..

Ich hatte schonmal einen Polizisten gefragt, der meinte dass (A) immer Vorfahrt hätte.

Wenn es eine richtige Kreuzung wäre, wäre es für mich klar, aber diese Kreuzung ist etwas versetzt.

...zur Frage

Wer hat in dieser Situation Vorfahrt? Radfahrer oder Auto?

Wenn ein Radfahrer sich auf einem Radweg befindet dieser aber durch einen abgesenkten Bordstein unterbrochen ist welcher zu einem Laden mit Parkplatz führt, und dort ein Auto wartet: Wer hat hier Vorfahrt?

-----------~~~-------------- -----------~~~--■----- <--- Radfahrer auf Radweg | ■ | <-- Auto

...zur Frage

Rechtsfahrgebot an Kreuzung mit vierspuriger Straße?

Hallo,

wie ist hier die rechtliche Situation (siehe Zeichnung)?

Ich muss des öfteren aus der Lipperheystr. links in den Kurfürstenring abbiegen und erlebe ständig, dass Fahrer aus der Gantesweilerstr, die etwas versetzt einmündet, rechts abbiegen in den Kurfürstenring und direkt auf die linke Spur wechseln.

Dürfen die das? Wer hat bei solch versetzten Einmündungen Vorfahrt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?