Wer hat Anspruch auf ein leer stehendes Haus?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Auch ein jahrelang leerstehendes Haus hat immer einen Eigentümer. Das Rathaus wird dir aufgrund des Datenschutzes nicht sagen, wer das ist. Und ob das Grundbuchamt gesprächiger ist, kann ich nicht sagen. Dir das Haus einfach so anzueignen endet in einer schmerzhaften Bauchlandung. Das geht nicht, denn wie gesagt, das Haus gehört jemandem. Falls du versuchen solltest, in dem Haus irgendetwas zu machen, wirst du sehr schnell erfahren wem es gehört. Spätestens dann, wenn dir eine Anzeige ins Haus flattert. Es gehört leider sehr viel Geduld dazu, den Eigentümer zu erfahren. Frage mal in der Nachbarschaft herum; vielleicht weiß jemand etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerd47
26.01.2016, 14:29

Danke für das Sternchen. Ich war vor ca. 4 Jahren in derselben Situation, als ich ein leerstehendes Haus mieten wollte. Es ist unglaublich, gegen welche Widerstände man ankämpfen muß.

0

Ich weiß das weil ich in einem drin War um mich ein wenig umzuschauen.

Du bist in ein Haus eingebrochen? Du weißt schon das das strafbar ist, oder?

Die Häuser gehören bestimmt jemanden, ansonsten wären sie Eigentum deiner Kommune. Die Kommune würde die Häuser aber verkaufen, also ist das eher unwahrscheinlich. Einfach aneignen kannst du dir da nix.

Das Rathaus wird wohl die beste Anlaufstelle für dich sein, damit du ein paar Informationen sammeln kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerd47
26.01.2016, 14:03

Ob ein Rathaus die beste Anlaufstelle ist, ist sehr zweifelhaft. Natürlich wissen die, wem die Hütte gehört, aber die verschanzen sich hinter dem Datenschutz und verraten in aller Regel nichts.

0

Natürlich kann man sich kein Haus aneignen. Es wird einen Besitzer haben. Ob das Grundbuchamt Ihnen den Namen nennt, weiss ich nicht. Aber es hat einen Besitzer mit Grundstück und was der damit macht,ist seine Sache und wenn er es unbewohnt lange Zeit so läßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aneignen, sooo einfach, kannst und darfst du es nicht. Geh zum Rathaus, bzw. zum Grundbuchamt, da erfährst du die Besitzer. Fragen und ggflls. kaufen, NUR so kannst du es "Aneignen"! Du willst dich doch nicht Strafbar machen?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie gehören auf jeden Fall irgendwem. Im Rathaus kannst du da sicher nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerd47
26.01.2016, 14:21

Fragen kann man beim Rathaus schon. Aber außer dass das Haus der Stadt/Gemeinde gehört wirst du als Antwort nur einen Hinweis auf den Datenschutz bekommen.

0

es wird bestimmt besitzer geben. und nein, man darf die sich nicht einfach aneignen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube wenn zB. der Besitzer eines Hauses verstibt ohne es jemandem zu vererben gehört es automatisch der Stadt.

Ich bin mir aber nicht sicher. Frag doch einfach mal beim Bauamt nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie bist du denn da rein gekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Diewell2015
25.01.2016, 12:39

mit einem Nachbar des Hauses

0

Das wird jemandem gehören. Es gibt keine "herrenlose" Häuser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Diewell2015
25.01.2016, 12:40

Kann ja sein hab dort Postkarten aus dem Jahre 1833 gefunden seit dem War wohl keiner mehr da weil die steckten im Briefkasten

0

Was möchtest Du wissen?