Wer hat Angst vorm Zahnarzt ehrlich ?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

So richtig Angst nie aber ich hatte leider noch nie einen guten sympathischen und menschlichen Zahnarzt. Wahrscheinlich liegt hier drin die "Angst". Leider hatte ich teilweise auch unqualifizierte Ärzte, das sieht man dann leider am Endergebnis der Zähne. Darum drücke ich mich gerne um Zahnarztbesuche, falls es wieder unqualifizierte sind.

Ich war sehr oft bei Zahnarzt und einmal ein schlechten erwischt der mir mein Zahn gezogen hat der nicht mal richtig betäubt war ich dachte ich spring vom Sessel auf die Decke ...Seit dem bin ich froh wenn man mir bohrt oder Spritze gibt natürlich seit dem Vorfall will ich immer die stärkste Betäubung haben und dann immer testen lassen ob das wirkt. Glaub mir Zahnarzt ist das beste was ist. Der erleichtert dir alles und glaub mir Ich habe Wochen lang mit brutale zahmwurzel Schmerzen gelitten dadurch Kiefer Entzündung bekommen man müsste mich aufschneiden dies das.
Wenn du es hinter dir hast bist du so dankbar. Zahnschmerzen zu haben sind brutal.

Zugegeben, früher war ich immer nervös, hatte feuchte Hände und konnte den Ärzten nicht in die Augen sehen. Mittlerweile ist das ganz anders. Ich gehe sogar ferne zum Zahnarzt^^

Als ich das letzte mal beim Zahnarzt war und er meine Zähne poliert hatte, habe ich mir gedacht wie entspannend es eigentlich ist. Ich habe dieses Moment richtig genossen.

Ich hatte nie Angst vor'm Zahnarzt.
Er will einem nur helfen und im Nachhinein ist immer alles besser als vorher.. außer du hast einen schlechten Arzt erwischt.

Ich hatte mal Angst bis ich jemanden gesehen der nie beim Zahnartzt war und nachher alles richten musste. Davor muss man dann wirklich Angst haben. 

Wenn du regelmässig zum Zahnarzt gehst musst du keine Angst haben. Wennn du es aber rauszögerst dann kann es schmerzhaft werden. 

Wie heisst es so schön;

 Augen zu und durch:)

Hatte ich nach nem dollen ZA in Kindheit auch immer. War deshalb auch lange nicht mehr bei einem (ja, das ist voll unlogisch).

Als ich dann letztens doch endlich.. war alles easy und gut. War halt auch eine nette Ärztin, nette Helfer..

Ich frag mich echt,w arum ich vorher abn diesen Hornochsen kommen musste, das war nicht doll.

Ich sags halt auch immer sofort, wenn ich wovor Muffe hab.. dann sind die eigentlich besonders einfühlsam.

Ich habe keine Angst, ich bin nur nicht gerne da. Der Gedanke an das Gepiekse ins Zahnfleisch ist echt unschön. Aber lieber so, als gar keine oder nur total kaputte Zähne.

Hatte ich mal, und war damals zehn Jahre nicht beim ZA. Dafür darf ich jetzt viermal im Jahr dort antreten. Man gewöhnt sich dran.

Das musst du nicht. Zahnärzte sind auch nur Menschen vor denen du nicht Angst haben solltest.

Wenn du dich um deine Zähne sorgfältig kümmerst, brauchst du keine Angst zu haben ;)

Ich ganz bestimmt nicht.

jersey80 23.08.2016, 16:12

hab ich mir gedacht ;-)

ich übrigens auch nicht ...

1

Ich habe keine Angst vorm Zahnarzt. Warum auch?

Früher ja, weils immer so ungewiss war was passieren wird, aber mittlerweile hab ich dran gewöhnt 😉

Nur wenn er bohrt, aber sonst nicht

Was möchtest Du wissen?