"Wer hat Angst vorm schwarzen Mann" - ist das eine Fangfrage oder eine rhetorische Frage?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Antwort kommt bei dem gleichnamigen Spiel „Niemand!“ gegeben, dann auf „Und wenn er (aber) kommt?“ mit „Dann laufen wir (davon)!“ geantwortet.

Ist in dem Sinne eine relativ ernst gemeinte Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Kinderspiel, genauer ein Fangspiel.

Also weder eine Fang- noch eine rhetorische Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rendric
03.03.2017, 22:36

Und die antwort lautet :  Niemand

"Und wenn er kommt?"

"Dann rennen wir!"

0
Kommentar von marKus3023
03.03.2017, 22:36

ich finde das das spiel aber rassistisch ist

1

Das ist ein altes Kinderspiel, welches wir älteren vor 40-50 Jahren noch gespielt haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marKus3023
03.03.2017, 22:36

das ist aber ganz schön rassistisch das spiel

1

Weder noch.

Das Kinderspiel lässt sich auf die Kinderschreckfigur des Schwarzen Mannes zurückführen, die im ganzen deutschsprachigen Gebiet bekannt ist.[2] Je nach Region und Zeit verstand man darunter verschiedene Wesen: eine dunkle schattenhafte Gestalt oder einen Mann mit schwarzer Kleidung.[3][4] Andere Behauptungen, das Spiel stamme von Bunkerarbeiten ab 1939 am Schwarzen Mann, einem Berg der Eifel, entbehren jeder Grundlage, da das Spiel deutlich älter ist.

Damals waren auch die Leute die die Gaslaternen am Abend in den Dörfern gelöscht haben, schwarz gekleidet.

 "Habt ihr Angst vorm schwarzen Mann" - Nein. warum auch, der macht nur die Lampen aus.

"was macht Ihr wenn er kommt" - Dann laufen wir nach hause. Wenn es Nacht wird, wird es bekanntlich auch dunkel und gefährlich, und dann sollte man besser nach hause gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?