Wer hat Ahnung von...?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Binäre Optionen sind keine Investition. Ich würde sie noch nichtmal als Spekulation betrachten sondern nichts anderes als Zockerei. Stattdessen kannst du auch Sportwetten betreiben.

Aktien sind Anteile an einem Unternehmen.

AlexChristo 11.08.2016, 12:38

Ich glaube sogar, dass Sportwetten besser sein können als binäre Optionen ;-).

1

Aktien: Du hast Vertrauen in das Unternehmen und möchtest dich daran beteiligen. Gewinne entstehen aus möglichen Kurssteigerungen und Dividenden (Ausschüttung von Unternehmensgewinnen)

Binäre Optionen:

Du wettest auf kurzfristige Kursentwicklungen, betreibst Glücksspiel gegen andere Spieler, die sich viel besser als du auskennen. Anders ausgedrückt: Finger weg !

Nun, ohne Ahnung wird es schwierig.

Binäre Optionen kann ich dir definitiv nicht empfehlen. Das ist im Prinzip nur eine Wette auf den Eintritt eines Ereignisses, mit dem Risiko des Totalverlustes.

Als Geldanlage für Privatleute nicht geeignet.

Aktien und Fonds sind dagegen durchaus eine empfehlenswerte Anlage, weil sie eine reale Beteiligung an Unternehmen darstellen.

Allerdings sollte man sich auch hier informieren, bevor man loslegt.

Grundsätzlich sollte man nur kaufen, was man auch versteht. 


GertaGertiGerta 15.08.2016, 13:39

Das würde ich auch sagen: Kaufen, was man versteht. Man sollte sich schon sehr in das Thema eingefuchst haben, um damit zu beginnen, da sowohl Aktien als auch Binäre Optionen keine Gebiete sind, die man sich mal eben erschließt. 
Mein Bruder kennt sich mit dem Thema aus, da er beruflich an der Börse zu tun hat und ich verstehe nicht mal die Hälfte dessen, was er tut. 
Ich habe mal versucht, mich ein wenig damit auseinanderzusetzen und bin gescheitert, da ich nicht das Durchhaltevermögen dazu habe. 
Wenn man sich aber nichts desto trotz für die Themen interessiert, gibt es genügend Seiten im Internet, die simpel erklären, worum es geht (zum Beispiel: http://www.binary24.de/).

Aber wie gesagt: Die Erklärung ist nur grob und um das Prinzip wirklich zu verstehen, sollte man sich schon gründlich damit auseinandersetzen.

0

Dann lass es einfach. Man sollte niemals in Produkte investieren, die man nicht versteht. In binäre Optionen nicht einmal, wenn man denkt, man hätte das System verstanden. Das ist nämlich ein Trugschluss.

Wenn Du keinen Plan von der Materie hast, lasse besser die Finger davon, Du könntest sonst eine Menge Geld versenken.

Die Aussage von Kevin 1905 unterschreibe ich vollumfänglich.

Günter

Dann solltest du auch besser die Finger davon lassen...........*kopfschüttel*

Ich denke darüber nach, in Aktien oder Binäre Optionen zu investieren, kenne mich allerdings nicht wirklich damit aus.

Wie hier die anderen schon sagen. Ohne Ahnung absolut Finger weg von binäre Optionen.

Mit etwas Ahnung könntest Du Dich vorsichtig an Aktien ranwagen.

Mit wenig Ahnung ist das Quartalstrading noch das risikoärmste, aber auch nicht frei von Risiko.

Was möchtest Du wissen?