Wer haftet wenn Minderjährige auf einer Party trinken?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo MaggieMou,

wenn man sich den in Frage kommenden § 9 des Jugendschutzgesetzes (https://www.gesetze-im-internet.de/juschg/__9.html) ansieht stellt man fest, was überhaupt verboten ist.

Das ist zum einen:

  • die Abgabe und zum anderen
  • die Gestattung des Verzehrs

Des weiteren wird man feststellen, dass das Verbot nicht überall, sondern nur an den drei folgenden Örtlichkeiten verboten ist

  1. in Gaststätten,
  2. in Verkaufsstellen oder sonst
  3. in der Öffentlichkeit  

Die von Dir angeführte Privatfeier gehört aber zu keinen der drei Örtlichkeiten.

Insofern begeht auch Niemand

  • eine Ordnungswidrigkeit oder
  • eine Straftat

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Party ist ja keine öffentliche Veranstaltung. Was Kinder und Jugendliche in ihrem privaten Umfeld trinken, ist nicht Sache der Polizei oder des Ordnungsamtes.

Wenn also jemand auf deiner Party Alkohol trinkt, den er in der Öffentlichkeit nicht zu sich nehmen dürfte, bist du nicht haftbar zu machen. Bleibt natürlich die Verantwortung, die jeder hat, der sieht, dass jemand sich heftig betrinkt: warnen, versuchen davon abzuhalten, wenn nötig Krankenwagen rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Schäden, die vielleicht angerichtet werden haftet jeder für sich selbst. Für Lärmbelästigung etc. der Veranstalter/Wohnungs- oder Garteninhaber. Ansonsten hat die Polizei auf Privatpartys nix zu suchen. Und es macht sich auch niemand strafbar, das hat TheGrow ja schon sehr gut erklärt.

Also alles gut, seht zu, dass niemand belästigt wird, dass die Gäste ruhig das Haus verlassen, wenn Schluss ist und nicht auf der Straße rumschreien oder rumtorkeln, keine Körperinhalte in Nachbars Garten hinterlassen, dann wirds ne tolle Party! Viel Spaß!

Und achtet bitte darauf, dass keiner betrunken mit einem Fahrzeug nach hause fährt, auch nicht mit Fahrrad oder Skateboard. Richtet lieber ein paar Schlafplätze her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast nichts zu befürchten da es sich schließlich um eine Privatparty handelt. Wenn du minderjährigen harten alkohol reichst, dann könntest du ein problem bekommen ansonsten musst du dir keine sorgen machen. Selbstverständlich solltest du aber als "Veranstalter" ein auge auf alle haben, nicht aus gesetzwegen sondern nur weil du eben der Gastgeber bist. Wenn es jemanden schlecht geht einfach helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist strafbar, Jugendlichen unter 18 harten Alkohol zugänglich zu machen oder sie ihn in der Öffentlichkeit triken zu lassen. Im Zweifelsfall macht sich also der strafbar, der sie nicht am Verzehr hindert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
19.07.2017, 13:47

Ne Privatparty ist aber keine Öffentlichkeit.

1

Es hört sich so an, also ob du der Veranstalter bist.

Also bist du in der Pflicht. Egal was da so alles bei deiner Party so abläuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaggieMou
19.07.2017, 12:44

Auch bei einer Privatveranstaltung? Ich kenne das nämlich nur so das jeder Gast für sich selbst haftet und ich nur für Schäden am oder im Veranstaltungsort oder wenn ich persönlich Minderjährigen Alkohol gebe. Wenn sie aber Abends Richtung Toilette geht und dort von Fremden Alkohol annimmt wieso sollte ICH da haften nur weil ich die geschlossene FB Gruppe erstellt habe?

0

Was möchtest Du wissen?