Wer haftet, wenn ich aufgrund einer verspäteten Dienstreise meinen Urlaubsflug verpasse?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nach meinem arbeitsrechtlichen Verständnis würde eine diesbezügliche Klage vor dem zuständigen Arbeitsgericht wohl kaum Aussicht auf Erfolg haben. Der gegnerische Anwalt würde das Gericht sicher davon überzeugen können, dass es

1. keine Absicht des Arbeitgebers war, den Urlaubsbeginn bzw. die Flugreise zu verhindern,

2. eine höhere Gewalt (wie z.B. Unwetter, Streik usw.) dem Arbeitgeber nicht zuzurechnen ist, und

3. es das Risiko des Arbeitnehmers ist, seinen Abflug bereits auf den ersten Urlaubstag zu legen.

Ich sage: Dumm gelaufen - Geld weg - das nächste Mal klüger agieren!

Gruß @Nightstick

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?