Wer haftet wen mir auf der arbeit bzw während der nachtschicht mir das auto kaputt gemacht wird. Bzw wer muss mir diesen schaden ersetzen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

An erster Stelle haftet der Unfallverursacher, entweder seine Versicherung oder er selbst dafür.

An zweiter Stelle deine Versicherung, wenn du eine Vollkaskoversicherung hast und meist unter bestimmten Voraussetzungen der Versicherung.

Ansonsten kannst du Glück haben und die Versicherung des Arbeitgebers übernimmt es. Da muss aber der Sachverhalt und die Regelung über den Parkplatz drüber entscheiden.

Der parkplatz gehört zu dem haus in dem ich arbeite 

Da wurde mit während meiner nachtschicht in mein aito getretten und misst deswegen einen schade in Höhe von 2000€ tragen und bin vor kurzem erst aus der vollkasko raus wegen 40 jafahren unfallfreiem fahren 

0
@Leonardo115

Kameras oder Zeugenaufruf um den Täter zu finden? Anzeige bei der Polizei gegen unbekannt (erstmal)?

Ansonsten würde ich mal mit dem AG reden & wenn dieser nicht haftet, dann musst du dies wohl aus eigener Tasche zahlen (wenn der Täter nicht gefunden wird)

0

Der AG haftet nur, wenn es vertraglich festgehalten wurde. Wenn der Schädiger also nicht ermittelt werden kann, dann haftest du oder deine entsprechende Versicherung, wenn vorhanden.

entweder der schädiger oder wenn du keinen hast deine vollkasko

Derjenige, der schuldhaft gehandelt hat.

Ist der nicht greifbar, kann man nur hoffen, dass du eine geeignete Versicherung hast, sonst bleibst du auf dem Schaden sitzen.

Die Person die für den Schaden verantwortlich ist.

Was heißt kaputt gemacht? Wandalismus ist bei vielen Versicherungen gar nicht mit drin.

Mein kompletter Kofferraum ist demoliert also ein schaden von 2000€

0
@Leonardo115

Also dein Privatfahrzeug und kein Firmenfahrzeug?
Ist dir denn einer reingefahren, oder hat einer auf das Auto eingeschlagen?
Woher weißt du, dass es 2000 € sind. Warst du bereits bei einem Gutachter? Hast du den Schaden deiner Versicherung gemeldet?

Wie bist du versichert? Teilkasko, Vollkasko?

0
@SebVegas

Privat fahrzeug 

Wurde reingetretten von einem deppen und bin vor kurzem erst aus der vollkasko raus wegen 40 jahren unfallfreiem fahren . war anscheinend eine sehr dumme idee

Ja der gutachter meinte es sind 1.500 bis 2000€

0
@Leonardo115

Hat er denn kein Gutachten erstellt? Dann gäbe es einen genauen Betrag.

Ich fürchte leider, dass du auf den Kosten sitzen bleiben wirst, da es Wandalismus war und du keine Vollkasko hast. (In den wenigsten Vollkaskos ist Wandalismus überhaupt inbegriffen)

1

Der Unfallverursacher? und bei Fahrerflucht deine Versicherung

Und auf dem Arbeitsplatz allgemein: Die Versicherung des Arbeitgebers

Was möchtest Du wissen?