wer haftet, was tun, Zahlt die Haftpflicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die KFZ - Haftpflicht für das Fahrzeug des Autoverleihers wird dann ganz normal für die etwaigen Schäden am Fahrzeug des Unfallgegners aufkommen. Teile das Schadensereignis umgehend dem Autoverleiher mit und gebe dem Unfallgegner dann die Namen und Adresse des Autoverleihers sowie seiner KFZ - Haftpflichtversicherung.

Eventuell wird man Dich dann nochmals zum Unfallhergang befragen. Die Schadensabwicklung regelt dann die Versicherung des Autoverleihers.Ob Du dann auch eine Eigenleistung zahlen musst, das sollte im Leihvertrag erläutert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Haftpflichtversicherung bezahlt den Schaden am Fahrzeug, an dem du den Schaden verursacht hast. Dein Schaden (egal ob privat oder Leihwagen) bezahlt nur eine "Vollkasko" Versicherung, wenn du eine solche nicht abgeschlossen hast, dann musst du deinen Schaden aus eigener Tasche bezahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sicher, die Haftpflicht gilt immer für das Fremdfahrzeug - das ist ja der Sinn dieser Versicherung.

Ob man die Schäden am eigenen Fahrzeug repariert und bezahlt, bleibt jedem Eigentümer selbst überlassen, aber im Fall eines Unfalls muss der Fahrzeughalter der Gegenpartei natürlich davor geschützt sein, auf dem Schaden sitzenzubleiben, deshalb ist jeder Fahrzeughalter verpflichtet eine Haftpflicht abzuschliessen.

Der Schaden, den man also bei anderen anrichtet, wird von der Haftpflicht übernommen.

Ein Mietwagen ist immer Vollkasko versichert, ihr habt also kein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berlinerschaf
18.01.2016, 12:43

Sixt hat als einziger deutscher Autovermieter die Vollkaskoversicherung nicht inklusive. Diese muss man bei der Buchung explizit dazubuchen!

0

Was möchtest Du wissen?