Wer haftet für eine defekte Gastherme?

9 Antworten

Also, ich fürchte, daß der Mieter für die Wartung der sich im Mietgegenstand befindlichen Anlage zuständig ist und rege an, in die mietvertraglichen Vereinbarungen zu schauen. Wenn dem so ist, rege ich an zu prüfen, wann die letzte Wartung vorgenommen wurde und wer sie gemacht hat. Wenn denn dort ein Fehlerchen passierte, kann ggf. der Verursacher zur Kasse gebeten werden. Ich fürchte nur, der fehlerbedingte Mehrverbrauch läßt sich gerichtsfest nicht belegen. Sollte der Vermieter für die Wartung zuständig, wird das gleiche Procedere notwendig. Nur eben gegen ihn. Viel Glück.

Dieser Fall wird nur vor dem Richter geklärt. Dein Vermieter ist Vertragspartner des Wartungsdienstes und somit kann nur er fordern oder ggfs. rechtliche Schritte einleiten. Das Problem hierbei ist die Beweisbarkeit der falsch eingestellten Werte. Diese "Behauptung" wird die Wartungsfirma sicher von sich weißen. Warum war dort auch eine andere Firma, wenn die regelmässige Wartung doch schon von einer Fachfirma ausgeführt wird?! Die "neue" Firma wird sicher nicht als Gutachter (und daher neutral) anerkannt und deshalb bezweifle ich deren Aussage hinsichtlich der Beweiskraft. Nur wenn der zukünftge Verbrauch deutlich vom bisherigen abweicht dürfte ein Einstellungsfehler als "bewiesen" gelten. Ob ihr das "zuviel" bezahlte Geld vorstrecken und dann evtl. von der Miete abziehen könnt, kann euch nur ein Anwalt sagen. Gesetzliche Vorgaben, wieviel eine Heizung verbrauchen darf, gibt es nicht. Auch eine schlechte Dämmung ergibt noch keinen Rückforderungsgrund. Wie hoch war denn der Verbrauch der Vormieter?

Normalerweise beinhalten Mietverträge einen Passus, dass die Mieter für die Wartung und deren Kosten zuständig sind. Habt Ihr die Therme durch einen Fachbetrieb warten lassen? Habt ihr mit dieser Firma einen Wartungsvertrag? Ich bitte immer einen Heizungsfachmann, meine Mieter anzuschreiben und jeweils vor Beginn der Heizperiode die Wartung der Heizungsthermen vorzunehmen. Die Kosten dafür tragen die Mieter, da sie alle einen eigenen Gaszähler haben und keine Umlage erforderlich ist.

Thermenwartung Müssen Mieter zahlen ?

Die Kosten für eine Thermenwartung bzw. für die Wartung der Etagenheizung oder der Warmwassergeräte können als Betriebskosten auf die Mieter der Wohnung abgewälzt werden. Voraussetzung – so der Deutsche Mieterbund (DMB) – ist, dass Mieter und Vermieter eine entsprechende Vereinbarung im Mietvertrag getroffen haben.

In den meisten Formularmietverträgen wird die „Thermenwartung“ aber nicht bei den Betriebskosten aufgeführt. Nach Darstellung des Deutschen Mieterbundes wird stattdessen häufig unter „Instandhaltung / Instandsetzung“ im Mietvertrag vorgegeben, der Mieter müsse „die Kosten für die Thermenwartung übernehmen“. Früher haben die Gerichte entschieden, dass eine solche Klausel nur wirksam ist, wenn sie eine Obergrenze nennt, bis zu der der Mieter die Kosten tragen muss. Da die Kosten aber auch als Betriebskosten umlegbar sind, hat der Bundesgerichtshof diese Vertragsbestimmung als wirksam angesehen (Urt. v. 07.11.2012 – Aktenzeichen VIII ZR 119/12).

Eine Vertragsklausel zur Themenwartung darf den Mieter nicht verpflichten, selbst einen Wartungsvertrag mit einem Fachunternehmen abzuschließen (BGH, Urt. v. 15.05.1991 – VIII ZR 38/90). Das ist und bleibt Aufgabe des Vermieters. Die Klausel ist komplett unwirksam. Die Wartungskosten muss der Vermieter dann grundsätzlich selbst bezahlen.

http://www.mieterbund.de/999.html

0
@johnnymcmuff

Hinsichtlich eines Wartungsvertrages mag das möglicherweise stimmen, sehr wohl kann aber im MV festgelegt sein, das der Mieter die Kosten für die jährlich erforderliche Wartung zu übernehmen hat und auch dafür das zu organisieren. Reparaturkosten sind an einer anderen Stelle im MV geregelt mit Kleinreparaturgrenze und Grenze der jährlichen max. Gesamtsumme für Kleinreparaturen.

0

Zu hoher Gasverbrauch auf 50qm?

Guten Tag,
gestern habe ich meine Strom und Gas Rechnung bekommen und muss stolze 1200€ nachzahlen. Ist das so überhaupt möglich? Ich habe lediglich 3 Heizkörper, die natürlich nicht permanent laufen. Insgesamt habe ich einen Gasverbrauch von 16.000kWh letzten Jahres. Ich wohne allein auf 50qm und habe monatlich knapp 100€ an die städtischen Werke gezahlt. (Zukünftig 186€)

Ist ein so hoher Verbrauch möglich, geschweigedenn normal?

Ist es möglich das etwas mit der Gastherme nicht in Ordnung ist?

...zur Frage

Erhöhter Gasverbrauch durch alte Gastherme?

Schönen Sonntag euch allen!

Ich wohne jetzt seit knapp über einem Jahr in meiner Mietwohnung mit Gastherme. Die Therme ist für Heizung und Warmwasseraufbereitung zuständig. Mein Jahresgasverbrauch liegt bei 6659kWh für eine 55m² Wohnung und mit nur einer Person. Heizkörper befinden sich im Wohnzimmer zwei, im Schlafzimmer einer und im Bad in kleinerer. Im Wohnzimmer sind die Regler auf 3 eingestellt, im Schlafzimmer auf 1 und im Bad auch auf 1, da sich hier eh die Gastherme befindet. Die Therme hat keinen Temp.-Sensor und die Vorlauftemp. muss manuell eingestellt werden. Regelbereich 1-7 und steht aktuell eigentlich immer auf 3. Wie gehe ich richtig mit dieser Gastherme um? Es sind so alte Regler an den Heizkörpern verbaut, dass ich bezweifle, dass es sich hier um Thermostatventile handelt.

...zur Frage

zu hoher Gasverbrauch in kleiner Wohnung

Verstehe nicht warum mein Gasverbrauch so hoch ist.. Meine Wohnung ist 30 qm und der Gasverbrauch betrug 8500 kwh Das ist doch viel zu hoch für eine kleine Wohnung. Habe zwar eine Gastherme für Heizung und Warmwasseraufbereitung aber trotzdem kommt mir das sehr hoch vor.

...zur Frage

Wer haftet bei Wasserschaden durch Regenwassefallrohr auf dem Dach verschmutz?

...zur Frage

Gastherme springt dauernd an?

Gestern wurde meine Therme gewartet und gesäubert weil Fehlermeldungen angezeigt wurden und die Wartung auch schon lange her war. Jedenfalls seitdem der Typ gestern das gemacht hat springt die Gastherme immer an und die Flamme geht an und es heizt sich hoch bis 43. Vor der Wartung ist die nie einfach so angesprungen, es sei denn ich hab warmes Wasser gebraucht. Heizung natürlich alles komplett ausgestellt. Ist ja Sommer! Was soll ich machen? Dadurch das die dauernd anspringt für nichts, ist es doch auch Gasverbrauch und kostet mich ja extra Geld...?!

...zur Frage

Motorradunfall auf Fahrradweg. Wer haftet? Wenn ich mit einem Motorrad auf einem Fahrradweg fahre und jemadnen umfahre, zahlt dann meine Versicherung?Wer haftet

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?