Wer haftet für den Autoschaden?

11 Antworten

Wie hoch ist der Stundenlohn und bekommt dein Sohn für die Fahrzeit bezahlt oder ist auch sie mit dem € 1 abgegolten?

Dein Sohn will Geld verdienen und nicht verlieren, oder? € 1 pro Fahrt ist bereits ein Verlust, den er schon mal von seinem Stundenlohn abziehen muß. Eingerechnet werden müssen Versicherung, Steuern, Benzin, Wertminderung, Reparaturen usw. Der Chef soll ihm pro gefahrenen Kilometer einen Betrag € 0,30 bezahlen und nicht einen lächerlichen Pauschalbetrag pro Fahrt.

Einen Arbeitsvertrag gibt es nicht. Das heißt vermutlich, dass schwarzgearbeitet wird. Ob dein Sohn überhaupt seinen Lohn bekommt, halte ich für sehr fragwürdig, wenn ich mir seine "Arbeitsbedingungen" durchlese.

Selbstverständlich haftet dein Sohn auch noch für Autoschäden selbst. Wenn er Pech hat, kann die Versicherung die Prämie sogar erhöhen, wenn es häufiger vorkommt.

Das "Arbeitsverhältnis" ist mehr als dubios! Sage deinem Sohn, er soll sich nicht auf so eine primitive Ausbeuterei einlassen und sich nicht verdummen lassen. Dein Sohn kann nur verlieren und nichts, aber auch gar nichts gewinnen. Von Geldverdienen kann gar keine Rede sein!

5

Danke für die ausführliche Antwort

0

Kann ich Ihnen sagen :) habe selber ausgeliefert unter diesen Bedingungen, es haftet der, der in der Versicherung steht. Ebenso bei Strafzetteln wegen des ewigen Falsch Parkens.

Als Fahranfänger würde ich diesen Job nicht empfehlen, weil man durch viele Sachen abgelenkt ist.

Ich habe diesen Job ein Jahr nach meiner Prüfung bekommen, da war es in Ordnung.

Pro Fahrt 1 Euro? Ernsthaft?

Würde dem Chef sagen, dass er sich das abschminken kann. Allein die Kosten für das Fahrzeug liegen ja höher (Abnutzung, Kraftstoff usw.).

Und natürlich haftet dein Sohn, wenn er mit seinem Auto herumfährt.

5

Danke für die Antwort 👍

0

Wer haftet wenn in der Schule etwas kaputt geht?

Hallo, es geht um folgenden Fall:

Mein Sohn hat auf dem Schulhof gespielt, er wurde von einen anderen Schüler gestoßen und ist daraufhin gestürzt. Der andere Schüler warf in dem Moment mit Steinen und traf ein Glas der Brille von meinem Sohn. Das Glas muss ersetzt werden.

Die Mutter des Kindes weigert sich die Kosten zu tragen. Eine PHV hat sie nicht. Meine eigenen PHV weigert sich ebenso. Ich soll dies der Unfallkasse melden.

In der Schule wurde der Fall ebenso gemeldet, dort wurde mir schon mitgeteilt das es nicht gut aussieht für eine Kostenübernahme.

Bleiben wir nun auf den Schaden sitzen? Was kann ich noch tun, wer ist für solche Vorfälle zu verantworten?

Viele Grüße

...zur Frage

Arrow John diggle Sohn/tochter?

Ich verstehe nicht wieso er erst Tochter sara hat und in staffel 5 auf einmal Sohn JJ kann mir das jemand erklären ?

...zur Frage

Autoverkauf - gekauft, wie gesehen - Reifenmangel - Wer haftet?

Hallo, ich habe eine Auto verkauft. Im Kaufvertrag stand "8fach bereift" und "gekauft, wie gesehen". Auf dem Auto waren damals die Winterreifen montiert. Bei der Fahrzeugabholung hatte ich die Sommerreifen in den Kofferraum gestellt und dem Sohn und der Frau gezeigt. Die beiden waren einverstanden und sind weggefahren. Jetzt ca. 1 Monat später, meldet sich der Mann und beanstandet, dass die Sommerreifen ein Sicherheitsrisiko sind und nicht gefahren werden dürfen. Jetzt verlangt er das Geld für einen neuen Satz Reifen. Hafte ich in diesem Fall für die Reifen und muss neue bezahlen? Es stand ja auch nichts davon im Kaufvertrag, dass die Reifen nur drei Jahre alt sind und 6mm Profil haben.

...zur Frage

Leck im Heizkörper. Wie abdichten?

Ich habe ein Leck an einem alten Heizkörper. Da es momentan sehr kalt ist und ich keine Lust habe das sofort zu machen, stellt sich mir die Frage ob es irgendeine Methode gibt das schnell provisorisch abzudichten. Ist ein alter Heizkörper, der am Ventil rostet. Es macht nur noch Sinn den ganzen Heizkörper auszutauschen. Kommt ca 1 Glas Wasser in 1 Woche raus. Gibt es ein Mittelchen was auf feuchtem Untergrund SOFORT haftet und abdichtet? Sowat wie Sekunden-Kleber-Silikon? (klingt grausam, ich weiss....)

...zur Frage

5 Tage- Woche vertraglich vereinbart, aber auf Dauer 6 Tage pro Woche gearbeitet

Der Arbeitsvertrag meiner letzteren Arbeitsstelle war auf eine 5 Tage-Woche ausgestellt, mit dem Vermerk das der Arbeitnehmer sich je nach betrieblichen Bedarf zu Mehrarbeit (Überstunden) verpflichtet. Soweit so gut und Vertrag unterschrieben. Doch schon in der ersten Arbeitswoche wurde ein Erscheinen für 6 Tage verlangt, was letztlich dauerhaft blieb. Jede Woche 6 Tage arbeiten, obwohl vertraglich 5 Tage vereinbart waren.Der Vertag war für ein halbes Jahr befristet, in dem halben Jahr bekam ich nur 1x frei und 1x durft ich wegen unaufschiebbaren Termin 2 Stunden früher gehen. Als alleinerziehende eines kleinen Kindes war es für mich mehr als ein Balanceakt das halbe Jahr durchzuhalten, denn eine Kündigung meinerseits kam nicht in Frage weil ich keine Sperre vom Jobcenter riskieren wollt. Kann ich rechtlich gegen das Nichteinhalten des Vertrages durch den Arbeitgeber vorgehen, selbst wenn ich unterschrieb Mehrarbeit zu leisten? Mehrarbeit bedeutet für mich eigentlich hin und wieder mal, aber nicht dauerhaft.

...zur Frage

Darf ein Arbeitgeber Wohnungswechsel als Bedingung im Arbeitsvertrag anfügen?

Ein Bekannter von mir hat vor zwei Monaten eine neue Arbeitsstelle angetreten, bei der er 1. Dauerrufbereitschaft machen muß, bis auf 24 Stunden wöchentlich (Freizeit von Freitag abernd 19.00 Uhr bis Samstagabend 19.00 Uhr) und zweitens Mobilität gefordert wurde. Das Ganze zu einem Nettolohn von 1100€. Im Arbeitsvertrag steht eine Klausel, die verlangt, dass er sich am Arbeitsort eine Wohnung sucht. Das hat er nun gemacht, KFZ angeschafft, Wohnung gefunden und die alte Wohnung gekündigt. Und nun bekam er die fristgerechte Kündigung, weil der Arbeitskollege (Kumpel) , durch den er die Stelle bekommen hat, sich mit dem Chef überworfen hat und ebenfalls gekündigt wurde. Ist das alles so rechtens? Ein Umzug ist ja jetzt finanziell eher nicht so machbar. Die ARGE hat einem Umzug zugestimmt unbd zahlt auch Aufstockung. Zahlen die jetzt trotzdem den Umzug, obwohl es die Steile nicht mehr gibt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?