Wer haftet beim Ausrutschen auf einer Straße wenn nicht genügend gestreut wurde?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fußwege gehören immer zu den Liegenschaften daran. D.h. die Verwaltungsgesellschaften oder Vermieter der Mehrfamilienhäuser sind zuständig, da diese für Winterräumdienste zu sorgen haben.

Allerdings glaube ich nicht, dass du da großartig was bekommst, wenn nicht mal ein Bruch oder etwas derartiges vorliegt.

anscheinend wohl Pech gehabt, wenn dem so ist. Ist mir ja nicht aufm Fußweg sondern auf der Straße direkt passiert mit dem Ausrutschen. Werde mich das ganze Wochenende erst mal schonen sonst Anfang der Woche wenn es bei uns geht mit dem Wetter direkt zum Arzt gehen. Bei einer Zerrung kann man ja sicher nicht viel machen und wenn er gebrochen oder verstaucht wäre, könnte ich ja nicht mehr so gut drauf laufen. Allerdings kommen die Schmerzen jetzt im Ruhezustand.

0

Streu- und Räumpflicht gibt es auch bei Mehrfamilienhäusern, meist übernommen von den Mietern, eventuell Winterdienst. Da bleibt dir wohl nur duch mal schlau zu machen wen da die Schuld trifft

Das nennt man allgemeines Lebensrisiko! Nicht genug gestreut ? Wie soll einer das definieren? Da gehst du sicher leer aus! LG Alex

Was möchtest Du wissen?