Wer haftet bei Verlust bei Deutsche Post Bücher-/Warensendung?

7 Antworten

Hi,

vorweg: bei unversicherten Sendungen haftet die Deutsche Post DHL generell nicht. Die sind dann raus. Will man das die im Schadens- oder Verlustfall haftet, dann muss auch entsprechender Service gewählt werden (Einschreiben, Paket, Express).

  • Bei Kauf bei gewerblichen Händler: Händler haftet generell.
  • Bei Kauf von einem privaten Verkäufer: der Käufer haftet bei unversicherteN Sendungen (Aber nur wenn der VK sich an die Versandmethode gehalten hat. Weicht er davon ab, haftet er selbst).

Eine Besonderheit bei Zahlung per PayPal:
Bietet ein Verkäufer PayPal an, egal ob privat oder gewerblich, so muss er Sendungsverfolgt verschicken. Tut er das nicht, kann der Käufer einen Käuferschutzantrag stellen und erhält sein Geld zurück, sofern der VK den Versand mittels Einlieferungsbeleg nachweisen kann.
Das gilt auch wenn der Verkäufer ausdrücklich unversichert verschickt und der Käufer damit einverstanden ist; laut Deutschem Recht haftet hier eigendlich der Käufer. PayPal aber sitzt im Ausland und hat seine eigenen Vorgaben an welche die sich, anscheinend unabhänig der Gesetze des jeweiligen Landes, halten.

Gruß

Woher ich das weiß:Beruf – Angestellte bei der Postbank

War die Versandart "Deutsche Post Bücher-/Warensendung" explizit angegeben und somit Vetragsbestandteil und der Verkäufer nicht gewerblich, sondern privat?

Dann haftest Du als Käufer nach § 447 BGB für den Versandverlust, wenn der Verkäufer die Abgabe beim Versanddienstleister glaubhaft versichert.

Ist er dagegen gewerblich oder eigenmächtig von der Versandart abgewichen, dann haftet er.

Klicken: § 447 BGB Gefahrübergang beim Versendungskauf

Diese Versand art war explizit angegeben und es ist ein gewerblicher Händler

0
@NoName08154711

auch wenn er für einen Aufpreis von 5€ Standard Versand angeboten hat?

0
@burger3354

Ein gewerblicher Verkäufer haftet immer für einen Versandverlust, und zwar völlig unabhängig von der gewählten Versandart.

Ich an Deiner Stelle würde bei PayPal einen Konfliktfall wegen eines nicht erhaltenen Artikels eröffnen, wenn er sich querstellen sollte.

1
@burger3354

Das ist für die die es schneller haben wollen. Sparversand ist Schneckenpost. Da wartest eben länger. Willst es schneller haben, wähl ne schnellere Versandmethode.

0

Sie wäre weg.

Du hast diesem Versandweg zugestimmt und musst mit der Möglichkeit leben, dass das passiert. Kein Einlieferungsbeleg, keine Sendungsverfolgung, keine Versicherung.

Theoretisch die Post, aber passieren wird da wahrscheinlich nicht viel. Gehe aber erstmal nicht davon aus das die Ware nicht ankommt, es kann bei manchen Dingen oder Lieferungen schon mal passieren das es nicht nachverfolgbar ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Theoretisch die Post,

Nein. Die Deutsche Post DHL haftet bei unversicherten Sendungen nie. Will man das die im Verlust oder Schadensfall haftet, dann muss man es mit entsprechendem Service verschicken.

1

Hallo,

deine Fragen kann man so pauschal nicht beantworten. Wenn du als Verbraucher bei einem Händler gekauft hast, haftet der Händler. Wenn du bei einem Verbraucher als Verbraucher kauft hat, haftet unter Umständen die Post. Wenn du als Unternehmer eingekauft hast, dann musst du dich auch an die Post wenden. Schau mal hier:https://www.recht.help/informationen/ebay-recht-und-internetrecht/ebay-kleinanzeigen-amazon-probleme-beim-versand/

haftet unter Umständen die Post.

Bei einer "BÜWA" ? Da hätte ich doch gerne mal die Quelle dieser Behauptung. In deinem Link ist jedenfalls nur die Rede von Paketen.

3
@lilatrudi

Hallo, schau dir mal bitte den § 447 BGB und auch den § 475 BGB an. Aus diesen Paragraphen kannst du die Gedankengänge nachvollziehen.

0
@99Antworter99

Nö, als Nichtjurist kann ich in den Paragraphen nichts finden, was explizit die Haftung der Post bei BÜWA-Sendungen betrifft. Nur danach hatte ich nachgefragt.

0
Wenn du bei einem Verbraucher als Verbraucher kauft hat, haftet unter Umständen die Post.

Bei unversicherten Sendungen haftet die Deutsche Post DHL generell nicht!

Will man das die haften, muss schon schon entsprechenden Service wählen.

1

Was möchtest Du wissen?