Wer haftet bei Treppenunfällen ohne Geländer

6 Antworten

In Bayern muss man ab einem Höhenunterschied von 50 cm ein Geländer haben. Das schreibt die Bayerische Bauordnung vor. Haftbar ist dann der Hauseigentümer.

frage einfach einmal unverbindlich auf der baubehörde nach, die kennen die gesetzlichen grundlage über geländer und vordach am besten. der haftende ist meiner meinung nach im bezug auf winterdienst der nutzer (mieter) wenn die baulich-rechtlichen bestimmungen eingehalten sind

Warum bemängelst du denn nicht erst einmal die kaputte Dachrinne und bestehst darauf, dass diese repariert wird? Wenn dadurch das Wasser immer auf der Treppe steht, wäre das Problem doch gelöst.

Was möchtest Du wissen?