Wer haftet bei einem Schaden der durch importierte Ware entsteht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bringst die Ware in Verkehr, daher bist Du nach § 4 (2) ProdHaftG für Schäden zuständig, die unter § 1 (1) ProdHaftG fallen.

Die Produkthaftung ist umfangreicher als die gesetzliche Sachmängelhaftung, die Dich als Verkäufer sowieso immer trifft.

Neptunfilter 16.01.2017, 18:41

Das bedeutet, dass die Haftung, wenn vertraglich mit dem weitervertreibenden abgemacht, trotzdem nicht übertragen werden kann?

0

Du bist derjenige, der die Ware direkt aus China bezieht? 

Dann würde ich sagen, dass du auch dafür haftbar gemacht werden kannst. Allerdings bin ich mir hier nicht zu 100% sicher. 

Prüfe bei deiner betrieblichen Haftpflichtversicherung, ob die Eigenschaft des Quasiherstellers versichert. 

Damit sollte auch die Haftung gegenüber Privatkunden abgedeckt sein, wenn es so weit kommen würde. 

So einfach ist das nicht ,Du haftest nach dem Produktionshaftungsgesetz.

Für Schäden nach § 4 und für Artikel die unter §1 Prod.Haft.Ges. fallen

Du bringst die Ware aus China in verkehr also haftest du auch.

Mit freundlichem Gruß

Bley1914

Du bist der Verkäufer, damit hast Du eine Gewährleistungspflicht.

Was möchtest Du wissen?