Wer glaubt an einen Gott oder mehrere Götter?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Ich glaube nicht an Gott. 47%
Ich glaube an einen Gott/ an mehrere Götter. 40%
Andere Meinungen. 13%

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich glaube nicht an Gott.

Aber ich glaube es, dass es andere glauben.

Wenn du dich ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen möchtest, kann ich schon

begruendet-glauben.org

empfehlen. Dort findest du wissenschaftliche Diskussion zu den unterschiedlichsten Aspekten. Man kann außerdem das „Niveau“ nach seiner Veranlagung anpassen. Außerdem gibt es

veritas.org

als sehr respektable Quelle. Dort werde  fast ausschließlich Vorträge, Dialoge & Panelgespräche von Experten (Profs, etc.) gezeigt. Während wir bei englischsprachigen Quellen sind, eine der am neutralsten Sendungen, die es womöglich im ganzen Westen gibt, heißt unbelievable (UK) mit Justin Briley. Obwohl er Christ ist, gelang es im seit 10 Jahren Menschen aus allen Glaubensichtungen (v. a. Atheisten, Humanisten, usw.) auf respektable Weise mit geringfügigem „Bias“ in Dialog zu bringen. Die Show hat einen sehr guten Ruf unter Atheisten.

Ich weiß, es hilft nicht komplett, bloß Sachen zu hören und lesen. Man muss auch selber ehrlich nachdenken und sich hinführen lassen, wo die Logik(en) ausgehend von den vorhandenen Fakten einen hinführt(hinführen), und Urteile, Standpunkte, Positionen abwägen. Da diese Fragen uralt sind, und die klügsten Damen und Herren der Welt keine Übereinstimmung haben, musst du erwarten, dass man letzten Endes keine endgültige Antwort bekommen wird, sondern Antworten, die man als gut/schlecht rechtfertigt/begründet und gut/schlecht realitätsentsprechend sind—und zwar von unterschiedlichen Graden.

Viel Spaß & viel Erfolg bei diesem lebenslangen Quest!

Danke, aber eigentlicht wollte ich nur die Meinungen von anderen hören. Ich glaube an keinen Gott.

1

meine Antwort richtet sich eigentlich nicht an Gläubiger, sondern an Menschen, die an Gott nicht glauben, d. h. dich.

0
@kreisfoermig

klar, aber ich meinte, dass ich mich nicht wirklich mit dem Thema beschäftigen will, sondern ebend nur Meinungen hören wollte.

0
Ich glaube nicht an Gott.

Ich glaube an keinen der mehreren Tausen zur Auswahl stehenden Götter, die allesamt gemeinsam haben, daß es keinerlei Anzeichen gibt, die für ihre Existenz sprächen. Warum sollte ich? Man nenne mir einen plausiblen Grund, und ich fange umgehend damit an.

Danke für deine Meinung

1

Weil man Gott (oder "Anzeichen") findet, wenn man sie sucht, denn "wer sucht, der wird finden" (Matthäus 7:8). Fang doch mal an zu suchen & du wirst plausible Gründe bekommen.

0
@susan327

Ja, und wenn man sich lange genug einredet, Nachts Schritte zu hören, oder das ein Monster unter dem Bett wohnt bekommt man da auch Angst vor und glaubt dran. Bedeutet aber nicht, das es da ist, oder?

2
Ich glaube an einen Gott/ an mehrere Götter.

Hallo WadeyDix!

Hier zu mir:

Ich glaube an den Gott der Bibel. Er ist für mich der Schöpfer, der uns unendlich liebt. Er ist der treue Freund, der einem immer beisteht, und der einem auch dann verzeiht und hilft, wenn einem die ganze Welt ihre Verzeihung un Hilfe 

Ich glaube alles, was in der Bibel steht. Und wenn ich etwas nicht verstehe, dann glaube ich trotzdem, dass es so ist, wie Gott sagt.

Er ist vollkommen und ich bin es nicht. Er kennt jeden und alles, ich nicht. Vielleicht erklärt Er es mir.

Ich vertraue auf Ihn und Er lässt mich nicht fallen. Er sagt mir, was gut ist und was nicht. Er lässt mir den freien Willen und sagt mir auch, wenn ich gefehlt habe. Wenn ich zu Ihm komme, verzeiht Er mir. Wenn ich recht gehandelt habe, lächelt Er mir zu. Er hilft mir.

Wenn ich Ihm etwas sagen will, hört er mir zu. Er antwortet darauf. - nicht in Worten, aber in einfachen Zeichen. Genau so, dass ich es verstehe.

Er versteht mich und liebt mich. Ich lerne Ihn zu verstehen und Ihn zu lieben. Er ist mein Gott, mein Erlöser, und mein König - ich bin seine arme, einfache Seele, die Er liebt.

Nicht mehr und nicht weniger: Er ist Gott, das Alles!

Ich hoffe, du verstehst, was ich meine... ;-)

LG Lila14

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Gläubige Christin

Ich glaube an Gott, ich bin Christ.

Ich glaube, dass diese Welt durchdacht und geplant wurde, ich glaube
nicht, dass die Erde "einfach so" entstanden ist. Auch gibt es die Meinung,
dass für den Urknall ein Eingreifen von Gott nötig ist.

Auch gibt es Wunder, die von Ärzten untersucht werden. Wenn es keine wissenschaftliche Erklärung gibt, warum ein Mensch gesund wurde, dann
wird das Wunder auch bestätigt. Die Ärzte wissen auch nicht immer, dass ihre Untersuchungen für die Kirche sind.

Ich glaube auch an ein Leben nach dem Tod. Sie können im Internet nach
"Mädchen begegnet Jesus" und "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch"
suchen (ohne Anführungszeichen). Das sind Gründe, um an Gott und an ein
Leben nach dem Tod zu glauben.

Du gibt auf jede Frage dieselbe Antwort.

Nachgeplappert mutmaßlich.

3
@ThomasJNewton

hier gibt es manchmal täglich gleiche oder ähnliche Fragen. Dann ist es doch nicht verwunderlich, wenn man gleiche oder ähnliche Antworten gibt.

2

Okay, danke für deine Meinung

0

Was möchtest Du wissen?